Player laden ...

Luzerner Theater | Alice

Publiziert am 02. April 2013

Die Reise in ein Land des Unsinns, in dem die Gesetze von Zeit und Raum ausser Kraft gesetzt sind, stellt die eigene Identität in Frage.
Mehr lesen
Alice

Schweizer Erstaufführung
Tom Waits kehrt zurück. Nachdem in der Spielzeit 2009/10 mit grossem Erfolg das Waits-Musical «Woyzeck» von Schauspieldirektor Andreas Herrmann auf die Luzerner Theaterbühne gebracht wurde, folgt nun «Alice» als Schweizer Erstaufführung. Das Stück, 1992 in Hamburg erstmalig aufgeführt, basiert auf dem Weltbestseller «Alice im Wunderland» und auf der Biografie des Autors Lewis Carroll, alias Charles Lutwidge Dodgson, der mit seiner Geschichte eine bis heute faszinierende Reise in surreale Welten beschrieb. «An odyssey in dream and nonsense» nennt Waits selbst diesen Trip, für den er eine für ihn typische Mischung aus melancholischen Jazz-Balladen und rauer Rhythmik erfand. Neben Studierenden der Zürcher Hochschule der Künste steht das Luzerner Ensemblemitglied Samuel Zumbühl als Dodgson auf der Bühne.

Wer in aller Welt bin ich dann?
Was ist zu halten von einer Welt, in der eine Raupe philosophiert und ein Ei sprachtheoretische Überlegungen anstellt? Wenn alle Gewissheiten ungewiss werden, stellt sich eine Frage umso dringlicher: «Wer in aller Welt bin ich dann?» Erfunden hat Carroll diese Geschichten für die achtjährige Tochter seines Dekans, Alice Liddell. Auf einer Bootsfahrt hatte er mit dem Erzählen begonnen, die Geschichten auf ihr Drängen niedergeschrieben und ihr ein handgeschriebenes und illustriertes Exemplar übereignet. Die Frage, ob Alice insgeheim die Liebe seines Lebens war oder ob er in ihr lediglich das Bild einer idealisierten Kindheit heraufbeschwor, bot Anlass zu unzähligen Spekulationen. Das Buch erschien 1865 im Druck und entwickelte sich schnell zu einem der meistgelesenen Bücher jener Zeit. Es inspirierte zu Beginn des 20. Jahrhunderts James Joyce, die Dadaisten und die Surrealisten und vermag auch heute noch in zahllosen Bearbeitungen und Verfilmungen zu faszinieren.

weniger lesen

Alice | Schauspielmusical nach Lewis Carroll | In Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste und der Hochschule Luzern – Musik | Luzerner Theater | bis 16. Juni 2013

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Konzerte und Gespräche live aus dem Kulturhaus – das ist Lovestream.

  • Bühne

    Aarauer Theatervereine schliessen sich zur Bühne Aarau zusammen.

  • Bühne

    Ab Herbst 2022 werden neue Gesichter das Theater Marie und die seit 2013 existierende Junge Marie ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

  • Bühne

    Die Autorin und Schauspielerin Anne Haug erhält das Stipendium für das Stück Labor Basel, das ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

3 Bücher | Ein Leben für den Tanz | André Doutreval | Verlag rüffer&rub

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

3 Bücher | Der Held | Karl Rühmann | Verlag rüffer & rub

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

5x2 Eintritte | Ausstellung | Sammlung Werner Coninx | Aargauer Kunsthaus | Aarau

4 Publikationen | Ausstellung | Herzkammer - 30 Jahre Museum Langmatt | Museum Langmatt | Baden

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden