Player laden ...

Luzerner Theater | Der Mensch erscheint im Holozän

Publiziert am 01. Mai 2017

In «Der Mensch erscheint im Holozän» erzählt Max Frisch fein, lakonisch und sonderbar heiter von einem so existentiellen wie aussichtslosen Auflehnen gegen die Natur. Der Regisseur Felix Rothenhäusler inszeniert Herrn Geisers stummen, sturen Kampf als Begegnung mit der Kraft eines Orchesters.
Mehr lesen

Die Natur kennt keine Katastrophen
Das Valle Onsernone im Tessin. Irgendwo klöppelt es auf Blech. Spätsommerlicher Dauerregen. Herr Geiser sitzt in seinem Alterswohnsitz fest. Ein Erdrutsch hat den Weg ins Tal versperrt. Der Strom fällt aus. «Che tempo», sagen die Einwohner des Bergdorfes, die er kaum versteht. Schweigsam versucht er, die Zeit totzuschlagen. Er baut Pagoden aus Knäckebrot, trägt einen Hut ohne Zweck und sieht Risse im Berg, die die anderen nicht sehen. Es ist nicht der Hang, der ins Rutschen kommt. Sein Weltbezug verliert den Boden. Schlimmer als das Unwetter – geht es ihm durch den Kopf – wäre der Verlust des Gedächtnisses. Herr Geiser verzettelt sich. Ringt mit Notizblock und Brockhaus um seine Erinnerungen. Verwechselt das eigene Ende mit dem Ende der Welt. «Das Zeitalter der Dinosaurier», «Geologische Formationen», «Gedächtnisverlust», «Schlaganfall». Erosion ist ein langsamer Vorgang.

weniger lesen

Luzerner Theater | Der Mensch erscheint im Holozän | Von Max Frisch | Mit dem Luzerner Sinfonieorchester | Inszenierung: Felix Rothenhäusler | Premiere 30. April 2017 | Weitere Vorstellungen bis 09. Juni 2017

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Tanzszene Schweiz

Residenzzentrum tanz+ | OPEN

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Theater Marie | Neue Leitung

    Andrea Brunner, Manuel Bürgin, Martina Clavadetscher, Julia Haenni und Maria Ursprung prägen die ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden