Player laden ...

Luzerner Theater | Il viaggio a Reims

Publiziert am 04. Mai 2016

Ein fröhlicher Abschied – so inszeniert Dominique Mentha sein letztes Stück als Intendant am Luzerner Theater. Voller Farben, Humor und fulminanter Musik!

Luzerner Theater | Il viaggio a Reims | Dramma giocoso in einem Akt von Gioacchino Rossini | Musikalische Leitung: Howard Arman | Inszenierung: Dominique Mentha | weitere Vorstellungen bis 17. Juni 2016

Aller Abschied ist schwer
In der Regel aus emotionalen Gründen, weil man Liebgewonnenes zurücklassen muss, aber oft auch in organisatorischer Hinsicht, denn eine Reise will gut vorbereitet sein, fällt das Abschiednehmen schwer. Wie grandios ein Aufbruch mit schönstem Ziel an alltäglichen Unzulänglichkeiten scheitern kann, ohne dass den Reisenden ein Schaden daraus entstünde, erzählt auf höchst unterhaltsame Weise die komische Oper «Il viaggio a Reims».

Der Weg ist das Ziel
An der guten Absicht mangelt es der im Badehotel zur «Goldenen Lilie» in Plombières residierenden Gesellschaft keineswegs, will man sich doch spontan nach Reims begeben, um dort der Krönung Karls X. am nächsten Tag beizuwohnen. Allerdings beschäftigen sich die Gäste erheblich mehr mit ihren Privatproblemen als mit der Reiseplanung, weshalb am Ende zwar alle Versöhnung feiern, das aber vor Ort. Der Weg ist eben das Ziel, und wenn er auch nur aus dem Haus heraus in den Garten führt…

Pointierte Charakteren
Als Gioacchino Rossini Ende 1824 die künstlerische Leitung des Théâtre-Italien in Paris übernahm, standen ihm aussergewöhnlich viele brillante Sänger, ein erweitertes Orchester und ein neu aufgebauter Chor zur Verfügung. So nutzte er diesen Glücksfall, um anlässlich der Krönung Karls X. am 29. Mai 1825 ein einaktiges Dramma giocoso in der Tradition der italienischen Farsa zu schreiben. Der Text von Giuseppe Luigi Balloco verzichtet zwar weitgehend auf Handlung und Konflikte, bietet dafür aber eine Fülle pointiert charakterisierter Figuren, die der Komponist mit hochvirtuosen Gesangspartien ausstattete. Nach wenigen Vorstellungen zu Rossinis Lebzeiten erfuhr die kunstvoll vertonte Burleske erst 1984 eine weltweit gefeierte Wiederentdeckung.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfelder

Das könnte Sie auch interessieren

Comedy | Unterhaltung, Projekte

Ohlala | Unterhaltung für einen guten Zweck

Charity Gala-Vorstellung des erotischen Zirkusspektakels am 18. September 2019
Mehr
Musical | Oper | Tanz, Kulturpolitik

Schweizer Grand Prix Tanz 2019 | La Ribot

Der Schweizer Grand Prix Tanz 2019 geht an La Ribot für ihr langjähriges, innovatives Schaffen als Choreografin, Tänzerin und Künstlerin.
Mehr
Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz

Ballett Zürich | Das Mädchen mit den Schwefelhölzern

Christian Spuck bringt das berühmte Stück zum ersten Mal überhaupt als Ballett auf die Bühne.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Theater 11 Zürich | The King and I

Eines der grössten musikalischen Kunstwerke in der Musicalgeschichte!
Mehr

Anzeige

Theater-Szene, Theater, Comedy | Unterhaltung, Musical | Oper | Tanz, Projekte

Theatergruppe MUMMENSCHANZ | «you & me»

Melancholisch, witzig, romantisch, verblüffend, magisch, dramatisch und ganz ohne Worte!
Mehr
Theater-Szene, Theater, Comedy | Unterhaltung, Musical | Oper | Tanz, Musik-Szene

35 Jahre Circus Monti | Tournee «Jour de fête»Mit Wettbewerb

Jahrmarkttreiben mitten im Zirkuszelt!
Mehr
Theater-Szene, Theater, Comedy | Unterhaltung, Festivals

Theater Matte Bern | Die Mundart-Bühne feiert Jubiläum

Sie ist die einzige professionell geführte Mundart-Bühne der Stadt und lädt ein zu einem grossen Fest im Zeichen der Mundartsprache.
Mehr
Theater

Ein Theaterspatziergang durch Arkadien | Das glückselige Leben

Warum bin ich so glücklich? Bin ich es überhaupt? Warum nicht?
Mehr
Musical | Oper | Tanz

27. Tanzfestival Winterthur | Grosses Spektrum

Erklärtes Ziel der Veranstaltung ist es, ein grosses Spektrum des zeitgenössischen Tanzes einem breiten Publikum näher zu bringen.
Mehr
Musical | Oper | Tanz, Pop | Volk

MAAG Halle Zürich | Dublin NightsMit Wettbewerb

Die brandneue Tanzshow aus Irland verbindet erstmals irischen Pop mit irischem Tanz. Von Ed Sheeren bis U2. Emotionen direkt von der grünen Insel.
Mehr
Theater-Szene, Theater, Musical | Oper | Tanz, Festivals

Fanfaluca Aarau | Jugend Theater Festival Schweiz

Junge Theaterschaffende aus der gesamten Schweiz entdecken während der Festivalwoche fanfaluca in Aarau die Vielfalt künstlerischer Theaterarbeit.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Forum Musikbühne Uri | Operette | Der fidele Bauer

Entstaubt, aktualisiert und mit viel Herzblut im Urnerdialekt inszeniert.
Mehr
Comedy | Unterhaltung

Kulturpreis Ausserrhoden 2019 | Kathrin Bosshard

Seit vielen Jahren wirkt und wohnt die Puppenspielerin Kathrin Bosshard in Herisau. Jetzt wird ihre grossartige Arbeit mit 25'000 Franken belohnt.
Mehr
Theater-Szene, Theater

IntegrART Symposium 2019

Menschen mit Behinderung leben in einer Welt, die nicht für sie gemacht ist. Das IntegrART-Symposium lädt zu einem Perspektivenwechsel ein.
Mehr
Comedy | Unterhaltung, Pop | Volk

Theater Rigiblick | Tribute to Woodstock

Das berühmtesten Rockfestival der Welt, das vor 50 Jahren alle Rekorde brach, wird kräftig abgefeiert.
Mehr
Theater, Musical | Oper | Tanz

Operettenbühne Hombrechtikon | Der Bettelstudent

Operetten-Highlight in Hombrechtikon.
Mehr
Theater

200 Jahre Ennetbaden | Ännet! Baden hat genug

Der erste Teil der Theatertrilogie «Ännet» anlässlich 200 Jahre Ennetbaden spielt im Landvogteischloss. Zwei weitere folgen dieses Jahr
Mehr
Kulturgeschichte, Theater, Festivals

Landschaftstheater Ballenberg | Romeo + Julia auf dem Dorfe

Die tragisch, schöne Geschichte von Gottfried Keller ist bereits die 25. Inszenierung des Landschaftstheater. Sie stand schon einmal auf dem Programm.
Mehr
Theater, Wissen

Theater Marie | Alles wahr

Verschwörungstheorien auf der Spur! Das Theater Tuchlaube Aarau äussert sich zu einem aktuellen Thema in Zeiten geistiger Verwirrung.
Mehr
Theater, Kulturpolitik

Theater Aeternam | Fetter Vetter & Oma Hommage | Die Grosse Menschenschau

Zehn Menschen halten ihre Monologe im Klassenzimmer. Sprechende Exponate, mit grotesken und zynischen Diskursen zur Welt, wie sie ist und scheint.
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen