Player laden ...

Luzerner Theater | No Future Forever

Publiziert am 16. März 2017

Die Jugend stürmt mit Getöse das Luzerner Theater! In einer Mischung aus «Romeo und Julia» und Rockkonzert gelingt den Luzernern ein sehenswerter wilder «Jugendmusiktheaterabend».
Mehr lesen
No Future

Wer übernimmt Verantwortung?
Es ist kein Kult, kein Geheimbund. Vielmehr eine Gruppe junger Menschen, die sich ihre Gedanken machen. Über ihre Gegenwart, ihre Eltern, die Zukunft, die Liebe, das Erwachsenwerden und das Leben ganz allgemein. Die sich nicht damit zufrieden geben, wie alles ist. Sondern Verantwortung übernehmen wollen. Und am Ende aufbrechen in ihr Nimmerland, das nur sie kennen und nur sie betreten können.

Alles von Jugendlichen
Startschuss für das grosse Musiktheater-Jugendprojekt «No Future Forever» war im September. Nach einem Casting im Juni 2016 wurde seit August im UG und auf den Probebühnen des LT geprobt. Die rund 60 beteiligten Jugendlichen schrieben Texte, dichteten Songs, drehten Videos, nähten Kostüme, bauten das Bühnenbild, spielten im Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester und entwickelten eigene Klang- und Wortwelten, setzten sich mit ihrer Gegenwart und Visionen einer möglichen Zukunft auseinander. Angeleitet wurden sie dabei vom Hausregisseur Marco Štorman («Rigoletto») und seinem Team, dem jungen Luzerner Komponisten Silvan Koch, Autor Jakob Nolte und mehreren «Lucerne Festival»-Alumni.

Zeitgenössisches Jugendmusiktheater
Entstanden ist ein Abend, der sich assoziativ um philosophische Grundfragen (jugendlichen) Lebens dreht und mit der Welt von heute auseinandersetzt. Mit der Liebe, dem Verhältnis zu Eltern und Grosseltern, Chancengleichheit, Freiheit und medialen (Un-)wirklichkeiten. Damit, was es bedeutet älter zu werden. Die Komposition Silvan Kochs schlägt dabei einen weiten Bogen von Improvisation über das Anzitieren grosser Musicalgesten, das Schaffen dichter Atmosphären durch filmmusikhafte Passagen bis hin zu komplexen Orchesterstücken. In Verbindung mit den Texten Jakob Noltes und den Songs und Texten der Jugendlichen ergibt sich eine sehr eigene Form zeitgenössischen Musiktheaters.

weniger lesen

Luzerner Theater | No Future Forever | Jugendmusiktheater | Inszenierung: Marco Štorman | bis 26. März 2017

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Wir erinnern | Werner Düggelin - arttv Dossier

Wir erinnern | Werner Düggelin | Schauspielhaus Zürich
Die Gerechten

Wir erinnern | Werner Düggelin | Theater Basel
Die kahle Sängerin

Wir erinnern | Werner Düggelin | Theater Basel
Für die Nacht

Wir erinnern | Werner Düggelin | Theater Basel I Die Unterrichtsstunde

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Theater Marie | Leitungswechsel

    Ab Herbst 2022 werden neue Gesichter das Theater Marie und die seit 2013 existierende Junge Marie ...

  • Bühne

    Kaufleuten Zürich | Iris Berben & Anke Engelke

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

  • Bühne

    Theater Basel | Stück Labor

    Die Autorin und Schauspielerin Anne Haug erhält das Stipendium für das Stück Labor Basel, das ...

  • Bühne

    Theater Casino Zug | Katrin Kolo neue Intendantin

    Katrin Kolo heisst die Hoffnungsträgerin des Theater Casino Zug, die neue Intendantin stellt nun ...

  • Bühne

    Ferien zu Hause? Mit Theater für zu Hause! | Mit Theater für zu Hause!

    Zum Start der Sommerferien geht die neue Webseite www. theaterfuerzuhause.ch von Schweizer Tanz- ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger | Kunsthaus Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

3 Bücher | Ein Leben für den Tanz | André Doutreval | Verlag rüffer&rub

5x2 Tickets | Spielfilm | Alice et le maire

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden