Player laden ...

Oper im Knopfloch I The Bear

Publiziert am 23. Oktober 2011

Schauspiel trifft Oper - in der neuen Produktion «The Bear» bringt der Regisseur Matthias Flückiger beides zusammen.
Mehr lesen

Oper im Knopfloch
Mit der Oper im Knopfloch erhalten Publikum und Ensemble Gelegenheit, sich mit einem meist unbekannten Repertoire auseinander zu setzen. Um dem Publikum einen wahren Kunstgenuss zu vermitteln, legt die Oper im Knopfloch Wert auf Professionalität. Zum Ensemble gehören sowohl erfahrene und junge Berufssängerinnen und -sänger, als auch besonders talentierte Gesangsstudentinnen und -studenten. Sowohl die Regie als auch die musikalische Leitung erfolgt durch erfahrene Fachleute.

The Bear
Eine Kammeroper – ein Theaterstück für kleine Sängerbesetzung, nicht in der Klavierfassung, sondern in einem neuen Arrangement für Klavier, Klarinetten und Perkussion, speziell eingerichtet für die Oper im Knopfloch.
Die Witwe Jelena Iwanowna Popowa (Mezzosopran) hat ein Jahr lang um ihren toten Mann getrauert. Der Diener Luka (Bass) bemüht sich, der Witwe das Trauern auszureden und sie zur Rückkehr zu glücklicheren Tagen zu bewegen. Da erscheint ein ländlich gekleideter Herr mittleren Alters, Grigorij Stephanovich Smirnow (Bariton), ein eher ungehobelter Kerl, und fordert sie auf, alte Schulden ihres Mannes zurück zu zahlen. Sie weigert sich zu zahlen, er weigert sich zu gehen. Der Streit eskaliert, bis die Frau den «Bären» zu einem Duell herausfordert. Dieser ist beeindruckt von der Entschlossenheit der kämpferischen Witwe, er schwört ihr seine Liebe und will sie heiraten. Sie droht ihn mit der Duellpistole ihres Mannes zu erschiessen, lässt sich jedoch von seiner Hingabe erweichen und küsst ihn. Ironischerweise war die Schuld, die den Anlass zu der Begegnung zwischen der Witwe und dem Gläuiger gegeben hatte, das Geld, das der Ehemann sich geliehen hatte, um Hafer für sein Pferd Tony zu kaufen – und dann zu geheimen Treffen zu reiten…

weniger lesen

The Bear I Oper von William Walton/Anton Tschechow I Regie: Matthias Flückiger I Musikalische Leitung: Charl de Villiers I Premiere: 19.10.11 I Theater Stok Zürich

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Residenzzentrum tanz+ | OPEN

Tanzszene Schweiz

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Theater Marie | Neue Leitung

    Andrea Brunner, Manuel Bürgin, Martina Clavadetscher, Julia Haenni und Maria Ursprung prägen die ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden