Bühne/TheaterTanzMusicalOperComedyUnterhaltung

YanDuyvendak
Dieser Beitrag wird in den nächsten Tagen mit einem Video ergänzt.
Portrait YanDuyvendak | © BAK/Gneborg2019

Schweizer Theaterpreise | Schweizer Theatertreffen 2019

Publiziert am 08. Mai 2019

Am 24. Mai 2019 ist es wieder soweit, dieses Mal im Wallis. Im Théâtre du Crochetan in Monthey geht die Preisverleihung der Schweizer Theaterpreise über die Bühne, wie es schon Tradition ist, in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset. Theaterleute, die mit ihrer Arbeit über Spartengrenzen hinweg tätig sind haben dieses Jahr bei den Preisen abgeräumt. Gleichzeitig, vom 22. bis zum 26. Mai findet das 6. Schweizer Theatertreffen statt und bespielt den ganzen Kulturkanton Wallis. Mehr lesen

Spartenübergreifend
Der wichtigste Preis, der Schweizer Grand Prix Theater/Hans-Reinhart-Ring 2019, geht an den in Genf lebenden Performancekünstler Yan Duyvendak. Die weiteren fünf Theaterpreise erhalten der Regisseur Thom Luz, der Schauspieler und Regisseur François Gremaud mit seiner 2b company, der Bühnenbildner und Theatermacher Dominic Huber, die Schauspielerin Bettina Stucky und die Theatervermittlerin Vania Luraschi, auch sie alles Künstler, die über Spartengrenzen und einschlägige Theaterberufe hinaus in verschiedenen künstlerischen Feldern der darstellenden Künste wirken.

Yan Duyvendak – Schweizer Grand Prix Theater 2019
Yan Duyvendak nutzt bildende und darstellende Ausdrucksweisen, um soziale und kulturelle Phänomene zu erforschen. Angezogen ist er auch von populären Kulturformen wie Computerspielen, Video, Varieté oder Musical. Mit seinen experimentellen Formen, die er in den letzten Jahren vermehrt auch mit anderen Performerinnen und Peformern entwickelt, tourt er schweiz- und weltweit. Yan Duyvendak ist ein Künstlernomade, der in der Performancekunst, im Tanz wie auch im Theater geschätzt wird.

Die Sprache im Zentrum
Das Schweizer Theatertreffen ist eine Werkschau herausragender Stücke aus verschiedenen Sprachregionen der Schweiz. Im Théâtre du Crochetan in Monthey, Théâtre de Valère in Sion, TLH in Sierre und La Poste in Visp sind sieben herausragende Schauspielproduktionen zu sehen. Wie ein roter Faden durch die diesjährige Auswahl zieht sich das Bedürfnis nach Versprachlichung. Von den sieben Theaterstücken, die zur Aufführung kommen, setzt kein einziges auf die Magie der Bilder, um ein Thema zu vertiefen. Alle vertrauen auf die Präsenz der Schauspielerinnen und Schauspieler, das Publikum direkt – und oft ohne Kunstgriffe – zu berühren. In der Schweiz und anderswo scheint die soziale und politische Dringlichkeit nach einem weniger grafischen oder poetischen Theater zu rufen.

weniger lesen

Preisverleihung Schweizer Theaterpreise | Theater Crochetan, Monthey | 24. Mai 2019.
Schweizer Theatertreffen | in verschieden Häusern im ganzen Kanton Wallis | 22. bis 26. Mai 2019.

6. Schweizer Theatertreffen

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Die Ausrichtung des «Neuen Luzerner Theaters» wird in zwei öffentlichen Forumsveranstaltungen ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Narziss und Goldmund

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

2x2 Tickets | Bodyguard - Das Musical | Theater 11 | Zürich

3x2 Tickets | Konzert | StradivariQuartett | Stäfa

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden