Bühne/TheaterTanzMusicalOperComedyUnterhaltung

Player laden ...

Staatsoper Stuttgart | Aida

Publiziert am 30. Oktober 2008

Karsten Wiegand, der Träger des Bayerischen Theaterpreises und neuer Operndirektor von Weimar eröffnete mit Generalmusikdirektor Manfred Honeck die Saison an der Staatsoper Stuttgart. Mehr lesen

Die 1871 in Kairo uraufgeführte “Aida” ist vielleicht Giuseppe Verdis berühmteste Oper. Jedenfalls ist sie das Werk, in dem der Komponist mehr als in allen vorhergehenden Opern seine eigenen Vorstellungen von Musiktheater verwirklichen konnte – liess ihm sein Auftraggeber, der ägyptische Vizekönig Ismail Pascha, doch alle Freiheiten bei der Umsetzung des “ägyptischen Entwurfs”. Was entstand, ist ein grossartiges Theaterwerk in ägyptischem Dekor, dessen Musik die oft als banal verurteilte Handlung durch ungeheure Höhen und Tiefen der Gefühle führt. Die Verschmelzung von italienischem Melodramma und französischer Grand Opéra gibt Verdi dabei die Mittel in die Hand, ein Kammerspiel in großer Besetzung zu schaffen: In dem Ineinandergreifen von privatem Wollen und öffentlichem Handeln wird das Schicksal des jungen Feldherrn Radamès, der Pharaonentochter Amneris und der äthiopischen Sklavin Aida unerbittlich vorangetrieben.

Der Regisseur Karsten Wiegand erzählt seine “Aida” aus der Sicht des Radamès, eines jungen Mannes, der davon träumt, gesellschaftlichen Erfolg mit der Erfüllung seiner großen Liebe zu verbinden. Die musikalische Gestaltung dieser an leuchtenden Melodien so reichen Partitur übernimmt der Stuttgarter Generalmusikdirektor Manfred Honeck.

weniger lesen

AIDA, Oper in vier Akten, Text von Antonio Ghislanzoni
Premiere 26.10.2008 | Opernhaus
Termine 02.11. | 08.11. | 12.11. | 04.12. | 17.12. | 21.12. | 26.12. | 05.01. | 09.01. | 17.01. | 02.07. | 05.07. | 09.07. | 23.07. | 28.07.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Die Ausrichtung des «Neuen Luzerner Theaters» wird in zwei öffentlichen Forumsveranstaltungen ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Degas: Leidenschaft für Perfektion

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

5x2 Tickets | Spielfilm | Mare

5x2 Tickets | Spielfilm | Lindenberg! Mach dein Ding

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden