Sie brechen Klischees auf und ermöglichen einen Blick hinter die harte Schale - auf männliche Energie mit vielen Zwischentönen. | © Andreas Ziegler

Tanzprojekt | Wie Männer Beziehungen tanzen

Publiziert am 03. Februar 2019

Die einzige Männertanzgruppe der Schweiz: Acht Laientänzer rammeln und raufen, konkurrieren und kämpfen, berühren und stützen sich gegenseitig.
Männer klettern, saufen oder fahren zusammen Motorrad. Männer sprechen nicht über Gefühle, sie liefern sich Kämpfe. Um Frauen, um Macht oder Karriere. Alles nur Klischees? Dass Männer ohne Berufstänzer zu sein auf der Bühne miteinander tanzen, ist auf jeden Fall ungewohnt. Die Gruppe #manntanzt, unter der Leitung von Tina Mantel, tut dies mit ihrer neuen Produktion bereits zum dritten Mal und thematisiert Nähe und Intimität zwischen Männern.

Konzept, Leitung: Tina Mantel | Regie: Delia Dahinden | Live Musik (Mundharmonika, Beat Box): Daniel Hildebrand | Choreographie: Tina Mantel in Zusammenarbeit mit den Tänzern | Tanz: Hanspeter Blatter, Eduard Colomer, Edgar Frey, Mark Froesch, Peter Knöpfel, Winu Schüpbach, Lars Sommer, Remo Wiegand | Unterstützt durch: Fachstelle Kultur Kanton Zürich und FUKA Fonds Stadt Luzern

Luzern Theater Pavillon: Donnerstag 7. März 2019, 20 Uhr | Weitere Aufführungen in Winterthur 13./14. April, Köniz 25. Mai, Baden 14./15. Juni

Ticketreservation: info@tanzmehr.ch

Weitere Links

Die Choreografin Tina Mantel erklärt, warum es ein Männer-Tanzprojekt braucht – und die Teilnehmer, wie sich dadurch ihr Rollenbild veränderte. | Interview im TagesAnzeiger

Über #mann tanzt
Die Frage, weshalb Männer in unserer westlichen Gesellschaft dem Tanz so distanziert gegenüber stehen hat Tina Mantel 2012 zum abendfüllenden Stück „mann tanzt“ inspiriert. Es untersuchte die Gründe, die Männer vom Tanzen abhalten. Sie teilten ihre positiven Erfahrungen wie auch ihre Verletzungen und brachten diese mit viel Selbstironie auf die Bühne. Überzeugt davon, dass der künstlerische Tanz auch für Männer eine geeignete Freizeitbeschäftigung ist, schuf Tina ein regelmässiges Tanztraining für Männer, das im Schnitt von 8-12 Männern zwischen 25 und 70 Jahren besucht wird. 2015 kam die zweite Produktion „mann tanzt geschichte(n)“ heraus, bei der sich die Laientänzer mit wichtigen Choreographen der Geschichte des Modernen Tanzes auseinandersetzten. Auch dieses Stück wurde von Publikum und Experten gefeiert. Nun wagt sich die Gruppe „mann tanzt“ mit ihrer dritten Produktion an das Thema von Freundschaft, Liebe und Intimität zwischen Männern heran. Begleitet vom Mundharmonika Virtuosen Daniel Hildebrand und wieder unter der bewährten Leitung der Zürcher Choreografin Tina Mantel in Zusammenarbeit mit Regisseurin Delia Dahinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Theater

Schauspielhaus Zürich | Frankenstein

Uneingeschränkter Fortschrittsglaube und die Entmenschlichung der Technik. Der Frankenstein Stoff erscheint einmal mehr zentral für unsere Zeit.
Mehr
Theater

Theater Orchester Biel Solothurn | The Who and the What

Ayad Akhtars tragikomisches Familiendrama als Schweizer Erstaufführung: Frauen im Islam und Familien, die an ihren Weltanschauungen zerbrechen.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Theater Orchester Biel Solothurn | Madama Butterfly

Die herzergreifende Geschichte einer kolonialisierten Medea und die Chronik einer Liebespsychose mit tödlichem Ausgang.
Mehr
Comedy | Unterhaltung

Theater Bilitz | Gopf, Martha!

Mit Rhythmus, Klang und Sprachgefühl erzählen zwei Freunde eine chaotisch-witzige Geschichte über Neid unter Freunden.
Mehr

Anzeige

Theater

Luzerner Theater | Schuld

Gibt es so etwas wie Moral heute überhaupt noch? «Schuld» überrascht mit einer berauschenden Sprache und ergreifenden Bildern.
Mehr
Theater

Luzerner Theater | Biedermann und die Brandstifter

Biedermann einmal ganz privat, bei Ihnen zu Hause! Ob es bei Ihnen auch brennen wird?
Mehr
Theater-Szene, Comedy | Unterhaltung

Ex-Freundin | Isabelle Flachsmann

Von Zug an den Broadway und zurück. Die Tänzerin, Comedienne und Generalunternehmerin der guten Unterhaltung macht nur noch, was ihr gefällt.
Mehr
Theater

neuestheater.ch | Popoch - Die Arbeit des Lebens

Eine berührende und humorvolle Konfrontation mit den existentiellen Fragen des Menschseins und der ewigen Sehnsucht, noch mal etwas zu erleben.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Stadttheater Sursee | Der Graf von LuxemburgMit Wettbewerb

Liebe in allen Facetten - und mit vielen Überraschungen. Regisseur Björn Bugiel bietet eine besonders opulente Inszenierung, entstaubt und sinnlich.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Theater St. Gallen | Verzockt

Was, wenn man Ihnen eine Million anböte und Sie dafür nur eine Kleinigkeit - einen Revolverabzug drücken - müssten?
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Operette Sirnach | Ball im Savoy

Liebe, Lust und Gleichberechtigung zwischen Tango und Jazz. Entstanden 1932 und von den Nazis gehasst.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Luzerner Theater | Don GiovanniMit Wettbewerb

Das verwegene Spiel mit der Lust wird, im Dunkeln gespielt, noch aufregender.
Mehr
Theater, Wissen

Theater Marie | Alles wahr

Verschwörungstheorien auf der Spur! Das Theater Tuchlaube Aarau äussert sich zu einem aktuellen Thema in Zeiten geistiger Verwirrung.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Tanzproduktion Gisa Frank | Gemischte Beine - Bewegte Gefühle

Tanzlust, Tanzwut, Tanzsucht – ein Stück über die tanzende Gesellschaft verschiedener Zeiten, Schichten und Stilrichtungen.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Theater Orchester Biel Solothurn | Radames | Lohengrin

Zwei Kurzopern des späten 20. Jahrhunderts werfen einen neuen Blick auf vermeintlich bekannte Themen.
Mehr
Theater

Theater Orchester Biel Solothurn | Le Bal

Von «Campari Soda» bis Adele, von der Spanischen Grippe bis heute tanzen Sie wortlos durch die Schweizer Geschichte!
Mehr
Theater

Seeburgtheater Kreuzlingen | Arsen und Spitzenhäubchen

Ein Klassiker, der zeigt, wie dünn die Fassade des moralischen Bürgertums ist und was für entsetzliche Abgründe sich dahinter auftun können.
Mehr
Comedy | Unterhaltung

Ursus & Nadeschkin | Der Tanz der Zuckerpflaumenfähre

Die begnadeten Schweizer «Wortakrobaten» sind auch in ihrem 10. Programm dazu angetreten, ihre ganz eigene Welt neu zu erfinden.
Mehr
Theater

Neues Freilichtspiel für die Innerschweiz | Gotthelf und die Bösen auf dem Schwingplatz in Ennetmoos

«Die schwarze Spinne» von Jeremias Gotthelf wird in das 21. Jahrhundert versetzt.
Mehr
Theater-Szene, Projekte, Kulturpolitik

Kulturelle Teilhabe | Das Schalktheater

Ein inklusives Theaterangebot bietet Menschen in einer Krise professionelle Theaterarbeit. Dafür gibt es einen Anerkennungspreis des Kantons Zürich.
Mehr
Theater-Szene, Theater, Comedy | Unterhaltung

Figurentheater St.Gallen | Die Glücksforscher

Was ist Glück? Wenn man Glück hat? Oder wenn man glücklich ist? Muss man das Glück suchen oder findet es einen?
Mehr
Theater-Szene, Theater, Musical | Oper | Tanz

Theater Orchester Biel Solothurn | Animal Farm

Eine Revolution bahnt sich an. Und die Revolution gelingt. Der Orwell Klassiker als Musical.
Mehr
Theater-Szene

Theater an der Grenze | Kreuzlingen TG | Seit 50 Jahren!

«50 Jahre Theater an der Grenze»: Vorschau und Rückblick.
Mehr
Theater, Kulturpolitik

Theater Aeternam | Fetter Vetter & Oma Hommage | Die Grosse Menschenschau

Zehn Menschen halten ihre Monologe im Klassenzimmer. Sprechende Exponate, mit grotesken und zynischen Diskursen zur Welt, wie sie ist und scheint.
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Pop | Volk

Blue Balls Festival Luzern | Joss Stone

Mehr
Literatur-Szene, Bücher

Schweizerisches Literaturarchiv | Die Konkrete Poesie Eugen ...

Mehr
Klassik | Jazz, Musik-Szene

Luzerner Sinfonieorchester | International Classical Music ...

Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Ausstellungen

Photobastei Zürich | Punk

Mehr
Architektur | Design, Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

ZAZ Zentrum Architektur Zürich | 111 Bunker. Entdecke das ...

Mehr
Pop | Volk, Festivals

Between the Beats Festival 2019 | Das Programm steht

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen