Player laden ...

Tanzszene Schweiz | Accademia Teatro Dimitri | Bachelor Dance

Publiziert am 07. Juni 2021

Theater beinhaltet viel mehr Tanz, als man denken würde. Die Accademia Teatro Dimitri zeigt dies in ihrer Ausbildung eindrücklich.

In der Accademia geht es nicht darum, die Student*innen zu perfekten Tanzprofis auszubilden. Vielmehr steht die Erfahrung mit dem eigenen Körper im Mittelpunkt, um diesen später in Theaterprojekte aller Art optimal einbringen zu können. arttv.ch hat die Schule besucht und wollte wissen, was das Besondere an der Accademia Teatro Dimitri ist.
Mehr lesen

Gegründet wurde die Accademia Teatro Dimitri 1974 von dem Clown und Pantomimen Dimitri. Sie ist seit 2006 an die University of Applied Sciences and Arts of Southern Switzerland (SUPSI) angegliedert. Sie bietet einen Bachelor Studiengang in Theater und drei Master Studiengänge Physical Theatre, Teatro di Figura und Applied Theatre Practice an.

Der Schwerpunkt der Ausbildung lag schon immer auf der Vereinigung verschiedener Darstellungsformen wie Zirkuskunst, commedia dell’ arte, Clownerie, Pantomime und Tanz. In den 70er-Jahren stellte dies einen Gegenpol zur üblichen Dichotomie Bewegungstheater und Sprechtheater dar. In der Accademia Teatro Dimitri steht einerseits die individuelle Entwicklung der Student*innen im Vordergrund. Andererseits wird sehr starkes Gewicht auf die tänzerische Ausbildung und die Körperarbeit gelegt, die viele verschiedene Bereiche des Bewegungstheaters umfasst.

Von Anbeginn war die Accademia Teatro Dimitri international ausgerichtet und bis heute lässt ihre einzigartige Herangehensweise Schüler*innen aus er gesamten Welt in dem kleinen Ort in den Tessiner Bergen zusammenkommen. Die 20 Lehrpersonen und 50 Studierenden stammen aus nicht weniger als 20 verschiedenen Nationen. Beeindruckend ist dabei nicht nur, wie problemlos und unbeschwert sich alle untereinander Verständeingen, sondern auch, wie umfassend die tänzerische Ausbildung durch die intensive Betreuung der Lehrenden ist.

weniger lesen

Das Portrait über die Accademia Teatro Dimitri entstand im Rahmen der Serie «Tanzszene Schweiz», die dank der Unterstützung der Else v. Sick Stiftung realisiert werden konnte. Darin werden Tanzcompagnien und Schulen vorgestellt, die mit ihrem unermüdlichen Engagement die Schweizer Tanzszene bereichern.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Theater Marie | Neue Leitung

    Andrea Brunner, Manuel Bürgin, Martina Clavadetscher, Julia Haenni und Maria Ursprung prägen die ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden