Player laden ...

Tanzszene Schweiz | Marc Oosterhoff

Publiziert am 12. April 2021

Drei Messer und ein Hackbeil im Rücken. Die Erholung liegt für «Cie Moost» im Fall.

Der Welschschweizer Marc Oosterhoff operiert im Spannungsfeld zwischen Tanz und Zirkus und führt mit seinem Projekt «Cie Moost» seine Suche nach einer gemischten lebendigen Kunst fort, die Tanz, Theater, zeitgenössischen Zirkus und Performance zusammenbringt. Seine Aufführungen elektrisieren dank der Spannung, die zwischen dem Publikum und ihm entsteht, während er mit einer feindlichen Umgebung zu kämpfen hat. arttv.ch hat den Cross-Künstler besucht.
Mehr lesen

Zum Künstler
Marc Oosterhoff wurde 1990 geboren und stammt ursprünglich aus Yverdon-les-Bains. 2012 schloss er sein Studium mit einem Bachelor of Movement Theatre an der renommierten Accademia Teatro Dimitri ab und ging dann für sechs Monate nach China, um sich mit Kampfkunst zu beschäftigen. Durch seine regelmässige Praxis des Parkours (Trendsportart), der Kampfkunst und der Zirkusakrobatik begann Marc, sich intensiv für das Studium der Bewegung und des Tanzes im Allgemeinen zu interessieren. Zwei Jahre lang arbeitete er als Schauspieler (u. a. bei Grigorij Lifanov und Samuel Schwarz, Firma 400 ASA), während er sich weiterhin autodidaktisch weiterbildete. 2014 trat er in La Manufacture (Lausanne) ein und war einer der ersten Studierenden des Studienfachs Contemporary Dance (Bachelor). 2016 zeigte Oosterhoff an der Plattform “Les Quarts d’Heure de Sévelin” im Théâtre Sévelin 36 in Lausanne mit «Take care of yourself» sein erstes Solo, das sich durch seinen extremen physischen Einsatz auszeichnete. Das Stück wurde für die Tanzfaktor 2018 Tournee sowie für das BE FESTIVAL für zwei Tourneen in Spanien und den UK ausgewählt. 2017 choreografierte Oosterhoff mit Cédric Gagneur das Stück «Palette(s)» und arbeitete als Tänzer und Akrobat für Youngsoon Cho Jacquet. 2019 feierte sein Projekt «The Promises of Uncertainty» Premiere, das er gemeinsam mit dem Musiker Raphael Raccuia ins Leben rief.
Sein neustes Projekt «Lab Rats» zeigt Oosterhoff in einem intimen Duo mit Owen Winship in einem Glaskäfig. Das Stück erfuhr seine Premiere am 16. und 17. März 2021 im Théâtre Sévelin 36 in Lausanne.

weniger lesen

Cie Moost | Marc Oosterhoff | Kommende Aufführungen: «Take Care of Yourself», 8 Mai 2021 im Burgbachkeller, Zug und 7. bis 26. Juli an der Sélection Suisse en Avignon (FR) | «Lab Rats», 30 Juni am Belluard Festival, Fribourg, 7. bis 9. September am La Bâtie Festival, Genf und am 24. und 25. September im Südpol Luzern. Weitere Aufführungen siehe Website

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Theater Marie | Neue Leitung

    Andrea Brunner, Manuel Bürgin, Martina Clavadetscher, Julia Haenni und Maria Ursprung prägen die ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden