Bühne/TheaterTanzMusicalOperComedyUnterhaltung

Player laden ...

Theater Basel | Berlin Alexanderplatz

Publiziert am 02. Dezember 2008

Mit der Montage-Technik den Bewussteins-Strom einer Großstadt darstellen: Das Theater Basel spielt Alfred Döblins «Berlin Alexanderplatz». Mehr lesen
Berlin Alexanderplatz

Der Roman „Berlin Alexanderplatz“ beginnt mit der Entlassung des Mörders Franz Biberkopf aus der Berliner Haftanstalt Tegel. Franz Biberkopf hatte im Affekt seine Freundin erschlagen. Wieder auf freiem Fuss, will er eigentlich ein neues Leben anfangen, Wohnung und Arbeit finden, ein besserer Mensch werden. Dieser Versuch scheitert bereits kurz nach der Entlassung: Den Ex-Häftling zieht es zurück an den Ort des Verbrechens, wo er dann die Schwester seiner ehemaligen Freundin vergewaltigt. Auch wenn er im weiteren Verlauf der Geschichte ernsthaft darum bemüht ist, sich zu ändern, zieht es ihn doch immer wieder in die Halbwelt, vor allem in den Berliner Untergrund, wo er sich mit Prostituierten vergnügt und an falsche Freunde gerät. Der Sog in den Abgrund scheint unaufhaltsam. Erst nach erneuter Inhaftierung und zeitweiligem Aufenthalt in der Psychatrie beginnt eine Art Umkehr.
Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“ erschien 1929. Das Besondere an diesem Roman war vor allem die sogenannte „Montage-Technik“ der sich der Autor bediente. Er baute Elemente wie echte Straßennamen, Lieder oder auch Statistiken in die Handlung ein. Das Bewusstein der Großstadt spiegelt sich in seinem Protagonisten Franz Biberkopf. Dessen Ringen mit dem Leben zeigt das Theater Basel nun in einer Inszenierung von Peter Kastenmüller, der sich durch innovative Projekte einen Namen gemacht hat.

weniger lesen

weitere Vorstellungen bis 08.05.2009

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Die Ausrichtung des «Neuen Luzerner Theaters» wird in zwei öffentlichen Forumsveranstaltungen ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

5x2 Tickets | Spielfilm | Il Traditore

5x2 Tickets | Spielfilm | Moskau Einfach!

5x2 Tickets | Spielfilm | Lindenberg! Mach dein Ding

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Degas: Leidenschaft für Perfektion

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden