Player laden ...

Theater Orchester Biel Solothurn | Rusalka

Publiziert am 07. Januar 2015

Die Liebe und noch viel mehr die unmögliche Liebe sind Thema zahlloser Kunstwerke. Kaum je wurde das zeitlose Motiv so ergreifend behandelt wie in der Oper «Rusalka».
Mehr lesen

Zum Stück
«O leucht ihm, wo er auch sei, leucht ihm hell, sag ihm, dass ich ihn liebe», bittet Rusalka den Mond. Älter als jede Liebesgeschichte ist die Geschichte von der Unmöglichkeit der Liebe. Wer sich ihr rückhaltlos hingibt, verliert nicht nur seine Stimme, sondern auch sein Wesen, und wird seiner Umgebung unheimlich. Eine so übernatürliche Hingabe hält auch ein Prinz nicht aus, und was man ganz besitzt, kann man nur noch verlieren. Mit der Untreue des Geliebten aber wächst die Treue der Liebenden, denn für sie gibt es kein Zurück. Den Prinzen zu opfern, um sich selbst zu retten, würde Rusalkas Leidenschaft vermenschlichen, ihrer Selbstentäusserung den Sinn rauben. Der Prinz jedoch begreift die Macht der Liebe erst durch den Verlust und kann ihr nichts anderes mehr entgegenhalten als den Kuss, der ihn tötet. Rusalka wird unsterblich – als Irrlicht und in ihrem Lied an den Mond, der Klage der idealen Geliebten, nach der jeder sich sehnt, und deren Liebe doch keiner erträgt.

weniger lesen

Theater Orchester Biel Solothurn | Rusalka | Antonín Dvořák | Kammerversion von Marián Lejava | Inszenierung: Daniel Pfluger | Aufführungen ab 02.11.2014 im Stadttheater Biel, der Rythalle Solothurn und an weiteren Orten der deutschen und französischen Schweiz bis 19.04.2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Tanzszene Schweiz

Theater Marie

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Barbara Frey erhält den Schweizer Grand Prix Darstellende Künste / Hans-Reinhart-Ring 2022

  • Bühne

    Theater Marie | Die Neuen

    Wer sind sie, die Neuen am Theater Marie? In einem Newsletter Anfang September haben sie sich vorgestellt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden