Player laden ...

TheaterFalle Basel | Im Wilden Westen

Publiziert am 02. September 2013

Wieder geht es um eine besondere Liebesgeschichte, wieder mischen sich Theater und Neue Medien, wieder ist das Publikum aktiv involviert. Die TheaterFalle bespielt gekonnt den öffentlichen Raum!
Mehr lesen

Vergangene Zeiten
In ihrer neuesten Produktion «Im Wilden Westen» rückt die TheaterFalle das sich im Aufbruch befindende Basler Quartier St. Johann in den Fokus: Innovative Kreativwerkstätten neben alteingesessenen Handwerksbetrieben, verwitternde Güterhallen neben virtuosen Neuüberbauungen bilden die Kulisse der nächsten Produktion der Reihe «Mobiles Theater im öffentlichen Raum». Wenn es einen heute in die (Industrie-) Zone St. Johann verschlägt, kommen schnell Bilder auf aus Zeiten, da noch Pioniergeist und Abenteuerlust das Handeln der Menschen bestimmte. Unschwer kann man sich vorstellen, dass hier Dampfloks unterwegs waren, dass hier Holz und Kohle verladen wurden und dass man in rauchigen Hinterzimmern zu Schnaps und Bier um Geld Karten spielte. Mit ihrer neuen Produktion «Im Wilden Westen» lässt die TheaterFalle längst vergangene Zeiten wieder aufleben und verbindet diese mit der Gegenwart.

Zum Stück
Der leutselige Geschäftsmann Heiner Galliker (Heinz Margot) sucht Investoren, die sein neuestes Immobilienprojekt mitfinanzieren wollen. Zu diesem Zweck veranstaltet er eine Führung durch das Gelände des Bahnhofs St. Johann. Eine ehemalige Güterhalle wird gerade von einer kleinen Filmproduktionsfirma zwischengenutzt, die sich um die Fertigstellung eines Spielfilms kümmert. In der Hoffnung, dass sich unter den Interessenten für Gallikers Bauprojekt auch ein Geldgeber für ihren noch nicht fertig finanzierten Film «Über See» befinden könnte, lassen die Filmemacherin Irene Affolter (Sandra Moser) und ihr Team zu, dass man ihnen eine Zeitlang über die Schulter und hinter die Kulissen blickt. Galliker jedoch macht Irene Affolter unmissverständlich klar, dass sie und ihr Team in einer Woche verschwunden sein müssen. Er benimmt sich wie einer der Rinderbarone im Wilden Westen. Im Verlauf des Abends verlagern sich die beiden Ebenen – Spielfilm und das Geschehen vor den Kulissen – immer stärker. Was für die Gäste der TheaterFalle zunächst als Industrieführung angekündigt war, endet schliesslich in einem Western-Spektakel, und es kommt zum entscheidenden Duell …

weniger lesen

«Im Wilden Westen» | Autor: Paul Steinmann | Künstlerische Leitung, Regie: Ruth Widmer

Spieldaten
25 Vorstellungen bis Samstag, 5. Oktober 2013 | Beginn jeweils 19.30 Uhr beim Stellwerk St. Johann, Vogesenplatz 1 | Tickets: www.theaterfalle.ch / www.starticket.ch sowie an 1500 Vorverkaufsstellen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Theater Marie

Tanzszene Schweiz

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Barbara Frey erhält den Schweizer Grand Prix Darstellende Künste / Hans-Reinhart-Ring 2022

  • Bühne

    Theater Marie | Die Neuen

    Wer sind sie, die Neuen am Theater Marie? In einem Newsletter Anfang September haben sie sich vorgestellt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden