52. Solothurner Filmtage | «Art mon amour»

Publiziert am 13. Dezember 2016

Kunst- und Filmschaffende werfen sich seit der Erfindung der bewegten Bilder die Bälle zu. Der «Fokus» der 52. Solothurner Filmtage beschäftigt sich mit der Darstellung von Kunst im Film. Gleichzeitig präsentiert das Aargauer Kunsthaus eine Ausstellung zum Thema Film in der Kunst.

Kunst im Film & Film in der Kunst – eine thematische Kooperation | Art mon amour: Fokus der 52. Solothurner Filmtage, 19. bis 26. Januar 2017 | Cinema mon amour: Ausstellung im Aargauer Kunsthaus, 22. Januar bis 17. April 2017.

Weitere Links

Solothurner Filmtage 2017Aargauer Kunsthaus

Komplexe Beziehung
Filmschaffende richten ihre Kamera gerne auf die Kunst, den Kunstbetrieb, seine Macherinnen und Macher. Umgekehrt sind bildende Künstlerinnen und Künstler fasziniert von der Welt des Kinos und behandeln diese in ihren Werken. In einer thematischen Kooperation widmen die 52. Solothurner Filmtage und das Aargauer Kunsthaus den komplexen Beziehungen zwischen Kunst und Film ein Filmprogramm und eine Ausstellung.

Art mon amour: Kunst im Film
Der «Fokus» der 52. Solothurner Filmtage präsentiert rund zehn aktuelle, nationale und internationale Produktionen zum Thema Kunst im Film. Die Bandbreite des Programms Art mon amour reicht vom Biopic über Recherchen zum Kunstbetrieb bis zum Künstlerinnen- und Künstlerportrait. Mal überhöhend, mal entlarvend zeigen die Filme auf, wie Kunst entsteht oder wie der Kunstbetrieb funktioniert, und suchen sich dabei ihren eigenen künstlerischen Standpunkt. Film- und Kunstschaffende begleiten die Vorführungen mit Publikumsgesprächen. Der thematische Schwerpunkt wird am «Fokus-Tag» am Montag, 23. Januar 2017, in Diskussionen mit Fallbeispielen vertieft. Film- und Kunstschaffende aus dem In- und Ausland tauschen sich untereinander und mit dem interessierten Publikum aus.

Cinéma mon amour: Kino in der Kunst
Unter diesem Titel lädt das Aargauer Kunsthaus zu einer zwölfwöchigen Gruppenausstellung in Aarau. Sie zeigt Werke international renommierter Kunstschaffender wie Pierre Bismuth, Candice Breitz, Janet Cardiff & George Bures Miller, Stan Douglas oder Sam Taylor-Johnson, die sich mit unterschiedlichen Aspekten von Kino und Filmschaffen auseinandersetzen. Dabei reicht die Beschäftigung mit dem Thema Film weit über das Medium hinaus. Zeichnung, Malerei und Fotografie sind genauso vertreten wie raumfassende Video- und Filminstallationen. Inhaltlich reflektieren die Arbeiten Fragestellungen rund um das Filmbusiness, das Kino als Wahrnehmungsraum, Found Footage, spezifische Filme und Genres oder die Mechanismen des Films. Im Rahmenprogramm der Ausstellung werden unter anderem ausgewählte Filme aus dem Spezialprogramm der Solothurner Filmtage in Anwesenheit der beteiligten Film- und Kunstschaffenden gezeigt. Zudem erscheint zur Gruppenausstellung im Aargauer Kunsthaus eine thematische Publikation in Deutsch und Englisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Bald im Kino

Dokfilm | David Lynch - The Art Life

Alle kennen den «Twin Peaks»-Regisseur David Lynch – aber nur wenige wissen, dass er auch ein talentierter Künstler und Musiker ist...
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | This Beautiful Fantastic - Der wunderbare Garten der Bella Brown

Was, wenn man gar nicht so frei ist, wie man sich selber gerne vormacht?
Mehr
Bald im Kino

Tragikomödie | The Party - Bruno Ganz als Alt-HippieMit Wettbewerb

Lebenslügen lassen fröhliche Party im blutigen Chaos enden.
Mehr

Dokfilm | The Beekeeper and His Son

Intimes Porträt über eine Vater-Sohn-Beziehung im heutigen China.
Mehr

Anzeige

Science Fiction | Valerian And The City Of Thousand Planets

Agententhriller um intergalaktische Gesetzeshüter im 28. Jahrhundert.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Der Ornithologe

Surreale, sexuell aufgeladene Odyssee eines portugiesischen Ornithologen. In Locarno mit dem Regiepreis ausgezeichnet.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Internationales Festival für Animationsfilm | Programm ...

Mehr

100 Jahre Kunstfreunde Zürich | Neue Leitung, neue Werke

Mehr

Tellspiele Altdorf | SWISS zeigt Theater im Bordprogramm

Mehr

Seebühne Walenstadt | Saturday Night Fever

Mehr

Zurich Film Festival | Treatment Award

Mehr