Player laden ...

Avé

Publiziert am 10. April 2012

Am Stadtrand von Sofia treffen Avé und Kamen aufeinander. Er macht Autostopp nach Ruse, sie schliesst sich ihm ungebeten an. Ein Roadmovie führt in den Norden Bulgariens und hinein in die Gegenwart eines Landes, das den Anschluss an die Welt noch sucht.
Mehr lesen

Zum Film
Kamen trampt, um zu der Beerdigung eines Freundes zu kommen. Auf dem Weg trifft er die 17-jährige Avé, die von zu Hause ausgerissen ist, um ihren drogenabhängigen Bruder zu suchen. Von nun an reisen die beiden zusammen. Doch Avé macht sich einen Spass daraus, immer wieder mit neuen Identitäten für die beiden zu kommen und bereitet Kamen damit nur Ärger. Bis dieser merkt, dass Lügen manchmal auch Sinn machen.

Stimmen
Ein starkes Stimmungsbild und Filmdebüt. Trigon-Film, Walter Ruggle | «Avé» steht als Metapher für die Selbstfindung einer Jugendlichen, die sich das Lied «Die Gedanken sind frei» zu Herzen nimmt. Sehr subtil wird uns eine Sicht auf unser Leben, unsere Sorgen und unseren Umgang damit geboten. Antoine Stilo und Anne-Sophie Minuth, Wagenburggymnasium, Stuttgart | Bojanovs Film ist herrlich nah am alltäglichen Konflikt zwischen Wahrheit und Lüge, Erwachsenwerden und Kindsein. Miriam Müller, Gymnasium Wilnsdorf

weniger lesen

Avé | Regie: Konstantin Bojanov | Spielfilm | Bulgarien, 2011 | Dauer: 88 Min. | Verleih: Trigon-Film | Mit: Martin Brambach, Bruno S., Angela Nedialkova, Ovanes Torosian, Svetla Yancheva, Ivan Yurukov

Kinostart in der Deutschschweiz: 12.4.2012

arttv Dossiers

Zurich Film Festival

Streaming | Fokus Um-Welt

Kulturnachrichten

  • Film

    Zurich Film Festival 2020 | Goldenes Auge für Iris Berben

    Die Grande Dame des deutschen Films wird vom ZFF für ihre Karriere ausgezeichnet.

  • Film

    Arthouse Kinos | DCM Film Distribution als neuer Mit-Eingentümer

    Frischer Wind in der Zürcher Kinolandschaft.

  • Film

    Oscar | Schweizer Nomination

    «Schwesterlein» vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar.

  • Film

    Film Zentralschweiz | Diskussion zur regionalen Filmförderung

    Endlich kommt Bewegung in die abgebrochene Diskussion über die Stärkung der regionalen Filmförderung.

Unser eMagazin

CLICK 2020/07
CLICK 2020/06
CLICK 2020/05

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Dok-Film | Paul Nizon: Der Nagel im Kopf

5x2 Eintritte | Ausstellung | Anderas Züst - Eis | Kunstmuseum Luzern

5x2 Tickets | Spielfilm | Papicha

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | I am Greta

3 Bücher | Irrland | Margrit Sprecher

5x2 Tickets | Spielfilm | La bonne épouse

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden