Berlinale 2018 | Schafft die Preise ab!

Publiziert am 24. Februar 2018

Der Goldene Bär geht an «Touch Me Not». Das ist nur noch lächerlich!
Zwei miserable Filme liefen im Wettbewerb der Berlinale. «Eve» mit Isabelle Huppert als Edelprostituierte und der Siegerfilm, eine Kombi zwischen Eso-Geplapper und Sexfilm. Die Filmkritik war sich weitgehend einig: Zwei missglückte Filme. «Wir haben herausgefunden, dass wir nicht nur das würdigen wollen, was Kino kann, sondern auch das, wo es noch hingehen kann», verteidigt sich Jury-Präsident Tykwer. Bei «Touch Me Not» wären das dann Dilletantismus und Distanzlosigkeit.

arttv Kritik: «Touch Me Not»
Hinter jedem «Woah» steckt eine Geschichte. Das sagt der – selbsternannte – Therapeut zur weiblichen Protagonistin des Films, als diese das besagte Geräusch aus ihrer Seele presst. Mag sein, dass dem so ist, dann ist «Touch Me Not» der rumänischen Künstlerin und Regisseurin Adina Pintilie aber eine weitgehend langweilige Geschichte. Was aber schwerer wiegt, ist, dass sie so aufgesetzt wirkt. Die Menschen im Film, die mit eher laienhaften Therapien ihre physischen und sexuellen Grenzen überwinden wollen, reden viel. Das meiste ist oberflächliches Esogeplapper, angereichert mit Szenen aus einem Sado-Maso Club. Aber es sind nicht diese Bilder, die den Film unerträglich machen, das ist man sich gewöhnt, sondern die Impertinenz, die Radikalität vortäuscht. Radikal bedeutet aber gesellschaftliche Relevanz, die hat der Film hinten und vorne nicht. Es ist eher eine Nabelschnur aus dem Zentrum der westlichen Komfortzone, in der Menschen Geld dafür ausgeben, ihrem Atem nachzuprüfen, währenddessen in der Welt tausende Kinder an Hunger sterben. «Touch Me Not» ist eigentlich gar kein Film sondern eher ein banales Psycho-Experiment, das mit der Kamera festgehalten wird. Interessant ist einzig der schwerstbehinderte Protagonist. Hätte man sich besser nur darauf konzentriert. Ein weiteres Berlinale-Ärgernis wäre der Kino-Welt erspart geblieben. Übel nehmen darf man mir diese Kritik nicht, denn wie sagt der besagte Therapeut im Film: «Jedes Gefühl ist willkommen!» So banal – so gut. – Felix Schenker, arttv.ch

Andere Stimmen
«Die rumänische Künstlerin und Regisseurin hat einen Hybrid-Film gedreht, changierend zwischen Dokumentation und Fiktion, höchster Stilisierung und fast dilettantischem Eifer, mit dem hier Botschaften vermittelt werden, wie sie auf den Packungen von ayurvedischen Tees zu finden sind. Misslungen!» – Christina Bylow, Berliner Zeitung | «Der Film ist eine Geiselnahme, die Geisel ist das Publikum. Über dem ganzen Exerzitium liegt ein ungemein dilettantischer Song: ‹Mela-, Mela-, Mela-ncholia schwebt über der Stadt und über dem Stoppelfeld›. Der Erkenntnisgehalt von ‹Touch Me Not› geht an keiner Stelle darüber hinaus.» – Kerstin Decker, Tagesspiegel | «Adina Pintilies Film ‹Touch Me Not› ist das Resultat ihres jahrelangen Forschungsprojektes, wobei die Wissenschaftlichkeit und Methodik durchaus zweifelhaft sind. Berührungen, Nacktheit, Masturbation und Gespräche über (sexuelle) Identität stehen im Zentrum des Films, der Tabus herausfordern möchte. Die Szenenfolge ist erratisch, und grosse Teile des Publikums mochten sich dieser Zurschaustellung auch behinderter Protagonisten nicht aussetzen. Die Entscheidung der Jury unter dem Vorsitz des deutschen Regisseurs Tom Tykwer hat weitherum für Kopfschütteln gesorgt, noch dazu, da die Regisseurin auch den Preis für den besten Debütfilm gewonnen hat» – Susanne Ostwald, Neue Zürcher Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt im Kino

Spielfilm | Loveless

Eine tiefgreifende Meditation über Beziehungen und Verlust. Ein Thriller in der Trostlosigkeit russischer Trabantenstädte.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Je vais mieux

Ein perfekter Sommerfilm – witzig, romantisch und beschwingt.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | 303

Roadmovie und ganz grosse Kino-Romanze.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Candelaria

Wenn der dritte Frühling zu einem heissen Sommer wird.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | The Sense of an Ending

Oscar-Preisträger Jim Broadbent brilliert in der Rolle des Tony Webster, der erfahren muss, wie trügerisch Erinnerungen sein können.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Amori

Eine romantische Komödie, mit viel Ironie und Nüchternheit erzählt.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Pope Francis - A Man of his Word

Nach seinen äusserst erfolgreichen Dokumentarfilmen «Pina» und «The Salt of the Earth» richtet Wim Wenders sein Kamera nun auf den Pontifex.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Looking for Oum KulthumMit Wettbewerb

Künstlerinnen im Kampf gegen ihr patriarchalisches Umfeld.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Blue Note Records: Beyond the NotesMit Wettbewerb

Reise hinter die Kulissen des amerikanischen Pionierlabels, das einigen der besten Jazzkünstler des 20. und 21. Jahrhunderts eine Stimme gab.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Una questione privata

Wohin der Faschimus in Italien führte, wie er das Leben junger Menschen bestimmte, und wie diese sich gegen ihn wehrten!
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Vakuum

Wie viel Verletzung hält Liebe aus?
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | ZamaMit Wettbewerb

Wann findet das Leben statt, wenn nicht jetzt?
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Apfel und Vulkan

Berührender Film über Tod, Erinnerungen, Familie und Freundschaft.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Shadow ThievesMit Wettbewerb

5 Fotografen, 5 Geschichten, 1 technologische Revolution.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Los Perros

Porträt über die offenen Wunden des heutigen Chiles.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Pop AyeMit Wettbewerb

Abenteuerlicher Roadtrip quer durch Thailand.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | MalariaMit Wettbewerb

Das pulsierende Porträt zweier Jugendlicher auf den Strassen von Teheran - der Vibe der iranischen Hauptstadt.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | TransitMit Wettbewerb

Ohne Vergangenheit, nur mit der hoffnungsvollen Ahnung einer Zukunft und verdammt dazu, im Hier und Jetzt auszuharren.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Visages, villages

Begegnungen werden zu Kunst - ein poetisches Roadmovie.
Mehr
Jetzt im Kino, Festivals

Spielfilm | The Happy Prince

Britische Tragikomödie über den Schriftsteller und Lebemann, der heute vor allem für seinen Stil und seine Aphorismen geliebt wird.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Dans le lit du Rhône

Universelle Fragen über unser Verhältnis zu Natur und Raum.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Of Sheep and Man

Ein Jugendlicher, der davon träumt, der Armut zu entkommen, ein Mann, der alle Träume im Kampf der Realität aufgegeben hat. Und kämpfende Schafe.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Grain

Ausflug in eine düstere Zukunft, die so fern nicht mehr scheint.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Lean on Pete

Film über die Abgründe, die das Leben bereithält - und über Mut, Durchhaltewillen und die Kraft der Freundschaft.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Lady Bird

Eine Wohlfühl-Filmperle voller Witz und Herz.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Die beste aller Welten

Von der wahren Geschichte einer drogenabhängigen Mutter, der abenteuerlichen Welt ihres Kindes und ihrer Liebe zueinander.
Mehr
Film-Szene

Spielfilm | In den Gängen

Von der langen, stillen Suche nach dem kleinen Glück.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Strangers

Eine Liebeserklärung an den Film Noir und seine melancholischen Anti-Helden.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | 3 Tage in Quiberon

Vielschichtiges Porträt einer mitreissenden Schauspielerin und Frau, die schonungslos alles gibt und sich dennoch nur selten wahrgenommen fühlt.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | A Man Of Integrity

Ein intensives Drama und ein Politthriller über Korruption und Ungerechtigkeit.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Cuori Puri

Romeo-Julia Geschichte im modernen und doch immer noch sehr katholischen Rom.
Mehr
Film-Szene, Bücher

Verlag Rüffer & Rub | Filmbiografie | Moritz de Hadeln

Moritz de Hadeln war sowohl Leiter der Filmfestivals in Berlin, Venedig und Locarno als auch Gründer des Dokumentarfilmfestivals in Nyon.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Pre-Crime

Erhellender Blick auf die dunkle Seite von Big Data.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Et au pire, on se mariera

Geschichte einer verbotenen ersten Liebe in all ihren Schattierungen.
Mehr
Film-Szene

Schweizer Filmpreis 2018 | Die Nominierten stehen fest

79 Filme in 12 Kategorien hofften auf eine Nominierung. Die Abräumer sind «Blue my Mind», «Mario» und «Tiere».
Mehr
Film-Szene, Musik-Szene, Festivals, Fondation SUISA

Solothurner Filmtage 2018 | Fokus Filmmusik

Der Dienstag der Solothurner Filmtagen 2018 steht ganz im Zeichen der Weiterentwicklung der Filmmusik.
Mehr
Film-Szene, Festivals

Internationale Kurzfilmtage Winterthur | Find your Reality!

Schöne neue Welt. Virtual Reality und Kino, wie geht das zusammen?
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Ava

Coming-of-age Geschichte einer jungen Frau, die in einem einzigen Sommer Eindrücke für ein ganzes Leben in sich aufnehmen will.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | The Circle

Beunruhigende Dystopie um einen Internetkonzern, der alle Lebensbereiche bestimmen will.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

Pinnwand

Friedhof Forum Zürich | Wie ist es, wenn man stirbt?

Mehr

Naturama Aargau | «Doppelmörderin» Jenny kehrt zurück

Mehr

Kunsthaus Zug | Die Sammlung zur Sammlung

Mehr

tanz&kunst königsfelden | kopfüber

Mehr

Schauspielhaus Zürich | Spielplan 2018/19

Mehr

71. Locarno Festival | Pardo d’onore für Bruno Dumont

Mehr

Mitglied werden

» Gratis Events
» Willkommensgeschenk

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr