Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...
Film über fünf Frauen aus der Westschweiz, die keine Lust haben auf das einsame Graumäuschen-Dasein älterer Damen und sich deshalb aktiv auf Männersuche begeben.

Dokumentarfilm | Les Dames

Publiziert am 22. März 2019

Eine Ode an das Leben - genauer: an das überraschend aktive Liebesleben betagter Frauen.

Fünf alleinstehende Damen über 60 geben Einblick in ihr Leben. Sie ringen mit der Einsamkeit und werden aktiv. Denn: Es ist nie zu spät für einen zweiten Frühling. Der Dokfilm zeigt, wie die fünf Single-Ladies aus der Romandie auf unterschiedliche Weise nach ihrem Glück suchen.
Mehr lesen
Film_Les Dames

Zum Film
Sie sind ledig, verwitwet oder geschieden. Sie hatten Kinder, Ehemänner und Jobs. Sie haben gelebt, und sie wollen vor allem eines: weiterleben und das Leben geniessen. «Les Dames» blickt in das Privatleben von fünf Frauen über sechzig, die Tag für Tag diskret gegen die Einsamkeit kämpfen, in einem Alter, in dem viele dem Gefühlsleben längst Adieu gesagt haben. Die eine füllt ihre Tage mit tausend Aktivitäten, die andere rappelt sich wieder hoch nach dem Verlust ihres Ehemanns, andere finden in der Natur zu neuen Kräften. Und die Liebe? Selbstverständlich glauben alle nach wie vor an sie. Zum Lieben ist es nie zu spät.

Stimmen
«Stéphanie Chuat und Véronique Reymond wurden mit ihrem Erstling «La petite chambre» schlagartig bekannt und erhielten für ihr Drama um einen mürrischen Witwer und eine traumatisierte junge Pflegerin 2011 den Schweizer Filmpreis für den besten Spielfilm. Mit der Beobachtung des Alltags von fünf geschiedenen oder verwitweten Ladies, alle zwischen 62 und 75 und des Alleinseins müde, präsentieren die filmischen Autodidaktinnen nun einen Dokumentarfilm, der jeder romantischen Komödie ebenbürtig ist.» – Geri Krebs, arttv. | «Die Regisseurinnen haben eine Ode an das Leben gedreht. Genauer: an das überraschend aktive Liebesleben der betagten Frauen. Das Klischee der traurigen Witwe wird aufgegriffen und zerschlagen. Charmant, gefühlvoll und ohne Mitleid zu erwecken erzählen sie von den starken Frauen.» – Patrizia Widmer, SRF.

weniger lesen

«Les Dames» | Regie: Véronique Reymond, Stéphanie Chuat | Dokumentarfilm | 81min. | Schweiz, 2018 | Verleih: Agora Films.

Kinostart Deutschschweiz: 11. April 2019

Streaming-Tipps - arttv Dossier

Streaming-Tipp | Zum Beispiel Suberg

Streaming-Tipp | Der Goalie bin ig

Streaming-Tipp | Imagine Waking Up Tomorrow And All Music Is Disappeared

Streaming-Tipp | Above and Below

Streaming-Tipp | Spielfilm
Das schweigende Klassenzimmer

Streaming-Tipp | Dokumentarfilm
Chris the Swiss

Streaming-Tipp | Spielfilm
Wolkenbruchs

Streaming-Tipp | Spielfilm
Glaubenberg

Streaming-Tipp | Spielfilm
Systemsprenger

Streaming-Tipp | Spielfilm
Judy

Streamin-Tipp | CH-Spielfilm
Le milieu de l'horizon

Streaming-Tipp
Mare

Streaming-Tipp
Les Invisibles (Der Glanz der Unsichtbaren)

Streaming-Tipp
Im Spiegel

Streaming-Tipp
Cittadini del Mondo

Gratis Streaming
artfilm.ch

Streaming-Tipp
Lovers

Streaming-Tipp
Von der Rolle

Streaming-Tipp
Echo

Streaming-Tipp
Markus Raetz

Streaming-Tipp | Wir Eltern

Unser eMagazin

CLICK 2020/04
CLICK 2020/03
CLICK 2020/02

Wettbewerbe

3 DVDs | Spielfilm | Dolor y Gloria

3 DVDs | Dok-Film | Above and Below

4 DVDs | Spielfilm | A Rainy Day in New York

4 DVD's | Spielfilm | Moskau Einfach!

4 Bücher | Paradies möcht ich nicht | Eric Bergkraut | Limmat Verlag

10 Streaming-Gutscheine | Dokumentarfilm - Porträt | Markus Raetz

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden