Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Double peine

Publiziert am 12. April 2017

Zwei Drittel aller Frauen, die weltweit im Gefängnis sitzen, sind Mütter. Fast drei Viertel von ihnen sind alleinerziehend. Weder ihre noch die Bedürfnisse ihrer Kinder werden vom Justizsystem berücksichtigt. Was passiert mit den Buben und Mädchen, während ihre Mütter in Haft sind? Mehr lesen
double peine.jpg

Zum Film
Wenn Frauen zu einer Haftstrafe verurteilt werden, leiden auch die von ihnen abhängigen Kinder. In vier Stationen – Nepal, Québec, Bolivien und USA – erzählt der Dokumentarfilm von Léa Pool von dieser doppelten Strafe: Die Kinder werden ihrer engsten Bezugspersonen beraubt, von ihrem Umfeld verstossen und kommen unvermeidlich mit dem Justizsystem in Kontakt, das nur ungenügend auf die Wahrung von Kinderrechten ausgerichtet ist. «Double Peine» gibt vor allem den Kindern eine Stimme, lässt aber auch Eltern und Sozialarbeiter zu Wort kommen.

Stimmen
Pools Dokumentarfilm lässt Mütter und Kinder zu Wort kommen. Bei den Kindern wirkt es oft so, als ob sie sich ihre Sätze sorgfältig zurecht gelegt hätten – was wohl auch zutrifft. Nicht für die Kamera, nicht für die Filmerin, sondern für sich selber. Kleine, sorgfältig gebaute Überzeugungssysteme, die ihnen helfen, mit der harschen Realität klar zu kommen. Michael Sennhauser, sennhausersfilmblog.ch | Ein engagierter, subtiler und eindringlicher Film über ein so aktuelles wie relevantes Thema, das bislang kaum öffentliche Aufmerksamkeit erhalten hat. Pressetext

weniger lesen

Double peine | Regie: Léa Pool | Dokfilm | Schweiz 2016 | Dauer: 103 Min. | Verleih: Filmcoopi

Kinostart in der Deutschschweiz: 13.04.2017

Mitmachen und gewinnen

5X2 Tickets | FILM | DOUBLE PEINE

Ihre Daten

* Pflichtfeld

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

5x2 Tickets | Spielfilm | Lindenberg! Mach dein Ding

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

5x2 Tickets | Spielfilm | Moskau Einfach!

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden