Der neue Fantoche Vorstand

Fantoche | Wechsel im Vorstand

Publiziert am 25. März 2021

Präsidentin Christine Egerszegi-Obrist und Vorstandsmitglied Roy Oppenheim treten zurück.

Die ehemalige Ständerätin Christine Egerszegi-Obrist war seit 2017 Mitglied des Vorstands von Fantoche. Seit 2018 präsidierte sie den Vorstand. Unter ihrer Schirmherrschaft gelang es dem Verein sich solide finanziell aufzustellen und weiter zu wachsen. 2020 unterzeichnete sie im Namen von Fantoche den Pledge für Gleichheit und Inklusion an Filmfestivals von SWAN (Swiss Audiovisual Network).
Mehr lesen

Der Fantoche-Vorstand setzt sich neu aus folgenden Mitgliedern zusammen:
Simon Spiegel, Präsident ad Interim (Filmwissenschaftler, Research Manager an der UZH, Journalist)
Anita Merker (Merker Liegenschaften AG, Baden)
Susanna Kumschick (Co-Leiterin und Kuratorin Gewerbemuseum Winterthur, Filmwissenschaftlerin)
Willi Bollhalder (Selbstständiger Coach für Rekrutierung, Management- und HR-Berater)
Petra Miersch (Freiberufliche Projektmanagerin)
Monika Schärer (Kulturjournalistin)
Peter Erismann (Kulturmanager)

«Christine Egerszegi ist für mich schon seit langem ein herausragendes «Role-Model». Die Gelegenheit, mir ihr zusammenzuarbeiten war für mich wie die Erfüllung eines Wunschtraums. Besonders im Pandemie-Jahr leistete sie einen stabilisierenden Sonder-Einsatz, dank dessen das Festival gut und sicher durchgeführt werden konnte. Für ihr strategisches Mitdenken und -Handeln in zahlreichen wichtigen Fragen bedankt sich Fantoche herzlich!», erklärt Direktorin Annette Schindler.

Christine Egerszegi tritt aufgrund von Terminkollisionen mit ihren Aufgaben als Präsidentin von ARTA (Alte Reithalle/Tuchlaube) zurück. «Die jährliche Saisoneröffnung der Bühne Aarau findet gleichzeitig mit dem Festival in Baden statt. Beides verlangt vollen Einsatz an zwei Orten. So habe ich mich entschieden, das Präsidium von Fantoche in neue Hände zu geben und dieses tolle Festival mit seinem aufgestellten Team mit Freude weiterhin als munteres Vereinsmitglied zu begleiten».

Neben Christine Egerszegi verlässt auch der Publizist Roy Oppenheim den Vorstand von Fantoche. Er war seit 2013 Vorstandsmitglied. Auch ihm dankt Fantoche herzlich für seinen Einsatz.

Auf Christine Egerszegi und Roy Oppenheim folgen Kulturjournalistin und Film-Produzentin Monika Schärer sowie Kulturmanager Peter Erismann. Monika Schärer leitet zusammen mit Christian Rösch die Zürcher Filmproduktionsmanufaktur Topicfilm. Peter Erismann ist seit 2020 Geschäftsführer des Musik-Ensembles Proton Bern und Präsident des Cinéville / Kino REX Bern.

weniger lesen

NÄCHSTES FANTOCHE: 7. bis 12.September 2021

arttv Dossiers

Streaming | Fokus LGBTQ

Free Streaming | Schweizer Film

Streaming | Fokus Um-Welt

Streaming | Fokus Zurück ins Leben

Schweizer Filmschaffen Aktuell

Kulturnachrichten

  • Film

    Der Räuber Hotzenplotz

    Otfried Preusslers Kinderbuchklassiker wird mit Nicholas Ofczarek und Luna Wedler fürs Kino verfilmt

  • Film

    Free Streaming | Geoblocking

    Geblocking umgehen: Diese Möglichkeiten haben Sie

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden