Player laden ...

FIFF 2017 | FESTIVALDIREKTOR THIERRY JOBIN | DAS VIDEOINTERVIEW

Publiziert am 31. Mrz 2017

Man munkelt, er hätte das beste Händchen aller Filmfestivaldirektoren der Schweiz für gute Filme: Thierry Jobin, künstlerischer Leiter des Internationalen Filmfestivals Freiburg. Im arttv Interview präsentiert Jobin die cineastischen Schätze, die er für das FIFF 2017 an Land gezogen hat.

Festival International de Films de Fribourg FIFF 2017 | 31. März bis 8. April 2017

Von Geistern und Gespenstern
«Die Entwicklung eines Festivalprogrammes ist für mich jedes Mal ein empirisches Unterfangen», verrät Thierry Jobin, Direktor des Filmfestivals Fribourg im arttv Interview. Er gehe jeweils mit ausgestreckten Fühlern auf die Festivals, schmökere in den Katalogen und plötzlich gebe es da ein Genre, das ihm in die Augen steche: «In den letzten Jahren waren es die Geisterfilme, die wie neu am Kinohimmel auftauchten – und das in einer dermassen guten Qualität, dass mir bewusst wurde: Die spirituelle Annäherung ans Leben ist zu einem gesellschaftlichen Thema geworden!» Die Sektion Genrekino des FIFF widmet sich dieses Mal deshalb der Darstellung von Geistern und Gespenstern. Die Filme stammen aus unterschiedlichsten Kulturen und Nationen rund um den Erdball, einer davon sogar aus der Schweiz: «Mumbai Bird» des indischstämmigen Genfer Regisseurs Kamal Musale.

Die wirkliche Kraft des Kinos
Und obwohl ein international ausgerichtetes Festival wie das FIFF beileibe keinen Lokalpatriotismus betreibt, präsentiert es dieses Jahr einen weiteren Romand am Festival: den in Genf geborenen Regisseur Alexandre O. Philippe, der sich in den USA seit mehreren Jahren mit dem Phänomen der Massenmedien auseinander setzt. In seinem jüngsten Film «78/52» dekonstruiert er die berühmte Duschszene von Hitchcocks «Psycho», die 78 Einstellungen in 52 Sekunden enthält. «Ein Film wie dieser zeigt, wo die wirkliche Kraft des Kinos liegt», schwärmt Thierry Jobin: «Wenn sich ein grossartiger Autor inspirieren lässt von all dem, was in unserer Gesellschaft passiert – und es dann in einer einzigen Szene wiedergibt!»

Ein emotionaler Moment
Welche weiteren Higlights das FIFF dieses Jahr bietet, verrät Jobin im Filminterview mit arttv. So viel aber sei vorweg genommen: Wenn ein Film zum ersten Mal am FIFF auf die Festivalleinwand projiziert wird, dann ist das für Thierry Jobin jedes Mal ein wichtiger emotionaler Moment, und er setzt sich dazu in die hinterste Reihe des Kinosaales: «Wenn ich nun spüre, wie es einem Film gelingt, das Publikum bei der Hand zu nehmen und es genau so zu fesseln, wie mich selber damals beim Sichten des Filmes, dann kann es sein, dass mir die Tränen kommen!»

arttv.ch verlost:
5×2 Tageskarten für einen Tag Ihrer Wahl!
FIFF | INTERNATIONALES FILMFESTIVAL FRIBOURG

Wann & wo:
31. März bis 8. April 2017 | Fribourg

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Bald im Kino

Dokfilm | David Lynch - The Art Life

Alle kennen den «Twin Peaks»-Regisseur David Lynch – aber nur wenige wissen, dass er auch ein talentierter Künstler und Musiker ist...
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | This Beautiful Fantastic - Der wunderbare Garten der Bella Brown

Was, wenn man gar nicht so frei ist, wie man sich selber gerne vormacht?
Mehr
Bald im Kino

Tragikomödie | The Party - Bruno Ganz als Alt-HippieMit Wettbewerb

Lebenslügen lassen fröhliche Party im blutigen Chaos enden.
Mehr

Dokfilm | The Beekeeper and His Son

Intimes Porträt über eine Vater-Sohn-Beziehung im heutigen China.
Mehr

Anzeige

Science Fiction | Valerian And The City Of Thousand Planets

Agententhriller um intergalaktische Gesetzeshüter im 28. Jahrhundert.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Der Ornithologe

Surreale, sexuell aufgeladene Odyssee eines portugiesischen Ornithologen. In Locarno mit dem Regiepreis ausgezeichnet.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Internationales Festival für Animationsfilm | Programm ...

Mehr

100 Jahre Kunstfreunde Zürich | Neue Leitung, neue Werke

Mehr

Tellspiele Altdorf | SWISS zeigt Theater im Bordprogramm

Mehr

Seebühne Walenstadt | Saturday Night Fever

Mehr

Zurich Film Festival | Treatment Award

Mehr