Player laden ...

Filmkritik Trapped

Publiziert am 26. April 2012

«Trapped» ist ein abenteuerlicher Thriller, dessen Entstehung innovative Wege für das Schweizer Filmschaffen aufzeigt.
Mehr lesen

Synopsis: Auf der Suche nach unberührtem Wolfsrevier begeben sich die beiden gut befreundeten Zoologie-Studenten Greg und Michael auf eine abenteuerliche Expedition. Als Michael fern jeder Zivilisation auf eine märchenhafte junge Frau trifft, wird die anfänglich gute Stimmung schlagartig getrübt. Während Michael – fasziniert und angezogen von der schönen Unbekannten – sich immer mehr von der ursprünglichen Mission ablenken lässt, wird Greg zunehmend frustriert, wütend und eifersüchtig. Zudem sorgt sich Greg um seinen Jungendfreund: Bildet sich Michael das Mädchen im Wald bloss ein? Oder sind die beiden Studenten tatsächlich nicht die einzigen in dieser Gegend?

art-tv-Wertung:
«Trapped» ist ein Schweizer Low-Budget-Film. Das Schöne ist, man sieht es ihm nicht an. Denn für einmal hat sich ein Zürcher Filmemacher getraut, mit einem internationalen Stoff das gängige Schweizer Produktionskonzept zu sprengen – und zwar auf pionierhafte und hoch professionelle Weise. Als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent hat Philippe Weibel alternative Möglichkeiten ausprobiert. Nicht nur wurden englische Schauspieler als Hauptdarsteller gecastet, um den Film ebenso im Ausland auf den Markt bringen zu können, auch auf finanzieller Ebene wurden mit dem sogenannten Crowd-Funding unkonventionelle Wege beschritten. Aus dieser kreativen Freiheit ist ein ebenso spannendes wie aussergewöhnliches Erstlingswerk entstanden. Der märchenhafte Abenteuerthriller besticht nicht nur durch einen stimmigen Genremix, sondern auch durch eine gelungene Inszenierung, fabelhafte Schauspieler, viel Spannung und beeindruckende Bilder der Schweizer Naturkulisse. «Trapped» ist auch aufgrund seiner Entstehungsgeschichte ein wichtiger Beitrag an das Schweizer Filmschaffen und könnte vielen Jungfilmern Mut machen.

weniger lesen

Trapped | Regie: Phillippe Weibel, Kamera: Brian D. Goff | Adventure, Thriller | Schweiz 2012 | Dauer: 92 Min. | Verleih: Rialto Film | Mit: Oliver Walker, David Osmond, Sai Bennett, Adrian Furrer | Start D-CH: 31.5.2012

arttv Dossiers

Zurich Film Festival

Streaming | Fokus Um-Welt

Kulturnachrichten

  • Film

    Zurich Film Festival 2020 | Goldenes Auge für Iris Berben

    Die Grande Dame des deutschen Films wird vom ZFF für ihre Karriere ausgezeichnet.

  • Film

    Arthouse Kinos | DCM Film Distribution als neuer Mit-Eingentümer

    Frischer Wind in der Zürcher Kinolandschaft.

  • Film

    Oscar | Schweizer Nomination

    «Schwesterlein» vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar.

  • Film

    Film Zentralschweiz | Diskussion zur regionalen Filmförderung

    Endlich kommt Bewegung in die abgebrochene Diskussion über die Stärkung der regionalen Filmförderung.

Unser eMagazin

CLICK 2020/07
CLICK 2020/06
CLICK 2020/05

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Dok-Film | The Wall of Shadows

5x2 Eintritte | Ausstellung | Anderas Züst - Eis | Kunstmuseum Luzern

5x2 Tickets | Spielfilm | Qi qiu – Balloon

5x2 Tickets | Spielfilm | Eden für Jeden

5x2 Tickets | Spielfilm | Papicha

5x2 Tickets | Spielfilm | Persian Lessons

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden