Fredi M. Murer bei der Arbeit.

Internationale Kurzfilmtage Winterthur | Fredi M. Murer und die 68er

Publiziert am 17. Oktober 2017

Die Hippies und Rebellen der 60er werden alt. Das Festival widmet einem ihrer Grössten eine Retrospektive
Das Jahr 1968 wird bald 50. Es steht für eine ganze Generation, die sich gegen das Establishment gewehrt hat und die noch heute polarisiert. Grund genug für eine Jubiläumsrückblende. Fredi M. Murer, einer der bedeutendsten Schweizer Filmemacher (u. a. «Höhenfeuer» und «Vitus») war mit seinen frühen Werken mittendrin im Zeitgeist der 68er.

Internationale Kurzfilmtage Winterthur | 07. bis 12. November 2017 | Festivalzentrum im Casinotheater | Öffnungszeiten: Dienstag 18:00–20:00 Uhr, Mittwoch bis Sonntag ab 10:00 Uhr | +41522121166.

Weitere Links

Map Internationale Kurzfilmtage

Vom Stift zur Linse
1940 geboren, besuchte Murer an der Kunstgewerbeschule Zürich zuerst den Kurs für wissenschaftliches Zeichnen, wechselte dann aber in die Fachklasse Fotografie. Seit 1967 ist er freischaffender Filmemacher und Produzent und hat mit seinen Kurz- und Langfilmen Schweizer Filmgeschichte geschrieben.

«Chicorée»
Die Kurzfilmtage widmen Murer dieses Jahr zwei Programme. Das erste präsentiert zwei seiner frühen Kurzfilme. «Chicorée» (1966), ein Klassiker der Schweizer Filmgeschichte, ist das erste von Murers drei Künstlerporträts und widmet sich dem – leider kürzlich verstorbenen – Urban Gwerder. Ursprünglich stiess Murer im Rahmen einer Fotoarbeit auf Gwerder, der als Dichter Texte zuliefern sollte. Stattdessen entschied Murer sich dann, ein Portrait über ihn zu drehen. So entstand ein Kultfilm und eine lebenslange Freundschaft zwischen den beiden Künstlern. «Sad-is-Fiction» (1969) zeigt den Maler und Dichter Alex Sadkowsky bei der Arbeit, beim Gehen, Denken und Philosophieren. «Der moderne Mensch steht weder links noch rechts, er geht», heisst es am Anfang des Films, und das tut Sadkowsky dann auch. Dieser wilde, eigenwillige Gehausflug mit Gedanken und Assoziationen von Sadkowsky ist eine Mischung aus Fiktion, Dokumentar- und Trickfilm. Die beiden Filme hätten den freien Geist jener Zeit nicht besser treffen können: verspielt, humorvoll und unkonventionell.

«Swissmade»
Der Episodenfilm «Swissmade» von Yves Yersin, Fritz E. Maeder und Fredi M. Murer bildet den zweiten Programmpunkt. Die damalige Schweizerische Volksbank hatte den Film zu ihrem 100-jährigen Firmenjubiläum in Auftrag gegeben und mit rund 500’000 Franken finanziert. Die drei jungen Regisseure sollten sich mit der Zukunft der Schweiz auseinanderzusetzen, erlaubten sich dabei allerdings einen kleinen Streich: Sie erzählten Geschichten, die zwar in der Zukunft spielen, sich aber mit der damaligen Gegenwart von 1968 beschäftigten – das Resultat ist spannend, irritierend und nicht ganz ironiefrei. Yersin siedelt seinen Film «Celui qui dit non» im Jahr 1980 an. Ein Mann, der 1968 als Revolutionär nach Brasilien ausgewandert ist, kehrt nach 12 Jahren in die Schweiz zurück und muss sich mit dem Wandel in seiner Heimat auseinandersetzen. «Alarm» von Fritz E. Maeder lässt sich zeitlich nicht klar einordnen, widmet sich aber der Frage, wie sich der Mensch als Individuum in einer immer stärker technisierten Welt behaupten kann. «2069» von Fredi M. Murer spielt, wie schon der Titel sagt, im Jahr 2069. Diese Zukunftsvision ist eine scheinbar perfekt funktionierende Schweiz mit devoten Bürgern und lediglich einer kleinen Gruppe von Menschen, die sich gegen das System wehren. Murer selbst sagte über den Film, bei dem sich sein langjähriger Freund H. R. Giger um die Ausstattung kümmerte, er spiele dort, wo sich «die Futurologen und Archäologen gute Nacht sagen.»

Das könnte Sie auch interessieren

Film-Szene, Festivals

54. Solothurner Filmtage | Rencontre | Bruno Todeschini

Obschon er in ganz Europa arbeitet, bleibt Bruno Todeschini dem Schweizer Film immer verbunden. Die Filmtage feiern ihn dafür.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Un nemico che ti vuole bene | Ein geliebter FeindMit Wettbewerb

Ein durchaus philosophischer Krimi - oder aber eine italienische black comedy.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Loveling

Berührende Alltagsgeschichte über (Mutter-)Liebe und Trennung.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | Three Faces

Von der Lebensrealität einer iranischen Schauspielerin im Wandel der Zeit.
Mehr

Anzeige

Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Une Année PolaireMit Wettbewerb

Cross-Culture-Clash im Norden Europas - ein berührendes Plädoyer für den kulturellen Austausch.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Ramen Shop

Eine berührende Familiengeschichte rund um die verbindende Kraft des Kochens.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | ShopliftersMit Wettbewerb

Der neue Film des japanischen Regisseurs Hirokazu Koreeda stellt auf eine berührend moderne Art die Frage, was eine Familie zu einer Familie macht.
Mehr
Bald im Kino

Dokumentarfilm | Ohne diese Welt

Das Leben einer leisen Gesellschaft zwischen Abschottung und Wandel - eine Beobachtung.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Astrid

Was Astrid mit Pippi gemeinsam hat – berührender Film über die Jugendjahre einer der erfolgreichsten Schriftstellerinnen der Welt.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Liquid Truth

Es ist der Alptraum jedes Mannes. Plötzlich sieht man sich mit dem Vorwurf eines sexuellen Missbrauchs konfrontiert. Grundlos.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Disobedience

Drama um die Liebe zweier Frauen im jüdisch-orthodoxen Umfeld.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Cold WarMit Wettbewerb

Der Regie-Sieger von Cannes: Kann Liebe den Kalten Krieg überleben?
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Girl

Geschichte eines Transgender-Mädchens - sensibel und respektvoll erzählt.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Impulso

Porträt über die Flamencotänzerin Rocío Molina, die mit ihren Avantgarde-Choreografien an die Grenzen von Tanz und bildender Kunst drängt.
Mehr
Jetzt im Kino

Doku-Fiction | Touch Me NotMit Wettbewerb

Ein mutiges und experimentelles Werk über Themen, Menschen, Körper und Emotionen, die sonst auf der grossen Leinwand nicht stattfinden.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Everybody knows (Todos lo saben)

Schuld, Moral und blanke Nerven im spanischen Herbstidyll - mit drei spanischsprachigen Superstars: Penélope Cruz, Javier Bardem und Ricardo Darín.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Die aktuelle Komödie des Schweizer Erfolgsregisseurs Michael Steiner hat das Potential, zum neuen Schweizer Kinohit zu werden.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Genesis 2.0

Von der Vermessenheit des Menschen, in die Mysterien der Natur eingreifen zu wollen - ein dokumentarischer Science-Fiction-Thriller.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Zwitscherland

Die Schweiz für einmal durch die ornithologische Brille betrachtet.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Woman at War

Kein ökologisches Pamphlet, sondern ein irrwitziger Thriller.
Mehr
Jetzt im Kino, Film-Szene

Interview | Produzent Ivan Madeo | Contrast Film

Von der schwierigen Suche nach der Balance.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Über den Tannen

Auf Augenhöhe mit einer Künstlerin, die sich alles abverlangt, um die Grenzen ihrer Ausdrucksweise malerisch auszuloten.
Mehr
Jetzt im Kino, Film-Szene

Dokumentarfilm | Subito

Über die Geschichte hinter dem Polaroidbild - veredelt mit kunstphilosophischen Einblicken und Schnappschüssen.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Glaubenberg

Im neuen Film von Thomas Imbach empfindet eine 16-Jährige mehr für ihren älteren Bruder als die Gesellschaft zulässt.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Zwischen Kalkül und Zufall

Atelier-Performance mit Beat Zoderer und Nik Bärtsch von Jürg Egli.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Birds of Passage (Pájaros de Verano)

Lateinamerikanische Version von «Spiel mir das Lied vom Tod».
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Leave No Trace

Von der fragilen Harmonie einer Vater-Tochter-Beziehung.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Lazzaro Felice

Die italienisch-deutsche Erfolgsregisseurin Alice Rohrwacher verzaubert mit einer magisch-realistischen Fabel.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Der Läufer

Psycho-Thriller - inspiriert von einem realen Schweizer Kriminalfall.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Styx

Hochsee-Abenteuerdrama, das grosse Fragen stellt.
Mehr
Jetzt im Kino, Film-Szene

Interview Anja Kofmel | Regisseurin von Chris the Swiss

Von der bereichernden, aber auch äusserst schwierigen Hochzeit des Dokumentarfilmes mit dem Animationsfilm.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Wo bist du, João Gilberto?

Vom Glück, sein Idol zu suchen und nie zu finden - Saudade.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Out of paradise

In der Schweiz wohnhafter mongolischer Regisseur verzaubert mit seinem Erstlingsfilm.
Mehr
Jetzt im Kino

Dokumentarfilm | Chris the Swiss

Auf den Spuren eines Schweizer Journalisten, der sich in der dunklen und brutalen Welt der Krieges verirrte und dafür mit seinem Leben bezahlte.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Champions

Eine Wohlfühlkomödie mit Integrationscharakter.
Mehr
Film-Szene, Musik-Szene, Festivals, Fondation SUISA

Solothurner Filmtage 2018 | Fokus Filmmusik

Der Dienstag der Solothurner Filmtagen 2018 steht ganz im Zeichen der Weiterentwicklung der Filmmusik.
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Pop | Volk, Festivals

Between the Beats Festival 2019 | Das Programm steht

Mehr
Pop | Volk

Auf Tour | Ikan Hyu

Mehr
Pop | Volk

Les Touristes | Forever Young

Mehr
Theater

Kaserne Basel | Corinne Maier | The end of the world as we ...

Mehr
Bücher

Rotpunktverlag | Vincenzo Todisco | Das Eidechsenkind

Mehr
Kulturgeschichte, Wissen, Ausstellungen

Sankturbanhof Sursee | Stadtgemüse

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen