Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Kino | Desert - Who is the Man?

Publiziert am 20. November 2008

Des Schweizer Filmemachers Felix Tissis esoterischer Dokumentarfilm: eine kuriose Art «archäologischer Sciencefiction»-Streifen. Mehr lesen
Desert - Who is the man

Synopsis: Kurios der Titel, kurios der Film: «Desert – Who is the Man?» stösst von Anfang an im Nirgendwo der Wüste auf sonderbare Gestalten aus längst vergangener Neuzeit: Wissenschafter, Gestrandete, Streunende, Sinnsuchende, Beseelte, Selbstmörder, Mutanten, Überlebende und Besessene. Die Wüste von heute erzählt nicht über sich selbst, sondern über uns. Endzeitig und Urzeitig zugleich. Sie wird so zur ausserirdischen Projektionsfläche für Wahn, Träume und Visionen. Doch trotz aller geschilderten, absurden Bestrebungen, erscheint der Mensch in der Grösse und Grossartigkeit der Wüste auf wunderbare Weise als das, was er ist: Klein.

Kritik: Der 1955 in Schaffhausen geborene Regisseur Tissi («Who’s next?») hat mit «Desert» ein recht prätentiöses Filmwerk realisiert. Anscheinend mit dem Willen, die Unwirtlichkeit unseres Planeten zu zeigen. Zu einem, leider aber etwas gar kleinen Teil, ist ihm dies auch gelungen. Dazu verhalf ihm vor allem der Kameramann Pierre Reischer, der mit Tissi diese esoterische «Wüstensaga» zeitweise originell fotografierte. Für die meisten Kinobesucher wird sich das Ganze jedoch als eher seltsames Abenteuer präsentieren. Er selbst bezeichnet sein kurioses Werk als eine Art «archäologischer Sciencefiction-Streifen».
Was wir schlussendlich zu sehen bekommen, ist eine Aneinanderreihung von meist zufälligen Aufnahmen und Begegnungen. Tissi verzichtet leider auf Angaben wie, wo und wann diese stattgefunden haben. Oder hat er es einfach vergessen…?

Benny Furth

weniger lesen

Desert – Who is the Man? / Dokumentarfilm / Regie und Buch: Felix Tissi / 100 Minuten / Schweiz 2007 / mit: Markus Reindel. Jürg Fassbinder, Cécile Keller u.a. / Verleih: Look Now! – Film / Kinostart: 20. November 2008.

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Degas: Leidenschaft für Perfektion

4 DVDs | Dokumentarfilm | Subito - Das Sofortbild

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

5x2 Tickets | Spielfilm | Lindenberg! Mach dein Ding

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden