Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Kino | Hancock

Publiziert am 03. Juli 2008

Eine nicht durchwegs gelungene Action-Fantasy-Comedy. Trotz den charismatischen Stars Charlize Theron und Will Smith ... Mehr lesen

Synopsis: Es gibt bekanntlich viele Helden, manche sind sogar Superhelden. Aber es gibt anscheinend auch John Hancock (Smith, “I Am Legend”). Während praktisch alle seine kostümierten Kollegen sich im Licht ihrer Daseinstage sonnen können, schläft Hancock lieber auf einer Parkbank und will nur ein guter Mann sein. Seinem ultimativen Hobby, ein berühmter Frauenbetörer zu werden, will er aber plötzlich entsagen, denn er fühlt sich zu Höherem berufen. Aber, die guten Vorsätze und Taten bleiben nicht ohne Folgen – überraschenderweise katastrophale Folgen. Aus jedem Missgeschick entsteht ein grösseres Desaster, jede Hilfeleistung endet mit gigantischem Sachschaden. Doch dann teilt das Schicksal dem unsterblichen Ahnen griechischer Götter eine ziemlich miese Karte zu: Hancock verliebt sich ausgerechnet in die Frau (Oscarwinnerin Theron) seines PR-Beraters (Bateman), der mit ihm sein eigenes und Hancocks angeschlagenes Image aufpolieren wollte …

Kritik: Schauspieler/Regisseur Berg, der zuletzt überzeugend die Regie für “Operation Kingdom” bewerkstelligte, bringt Will Smith back. Nachdem es für Will für die Darstellung eines der letzten lebenden Menschen im todernsten “I Am Legend” nicht rundum Beifall gab, versucht er es dieses Mal mit einer Action-Fantasy-Comedy. Trotz seines Charismas ist ihm auch mit “Hancock” kein neuer grosser Wurf gelungen. Der Streifen beinhaltet zwar viel Spass und Spannung und spart nicht mit überwältigenden, aufwendigen Spezialeffekten, aber manchmal – zu oft – kann er sich nicht entscheiden, ob nun Drama angesagt ist oder einfach nur lustige Action. Nach knapp zwei Dritteln der 92 Minuten ist die Luft dann draussen. Kurz: Eine nicht durchwegs gelungene Anti-Helden-Parodie, die beim jungen Zielpublikum sicher gut ankommen wird. Aber wahrscheinlich nur bei diesem …

Benny Furth

weniger lesen

Hancock / Action-Fantasy-Comedy / Regie Peter Berg / 92 Minuten / USA 2008 / mit: Will Smith, Charlize Theron, Jason Bateman u.a. / Verleih: Walt Disney Studios / Kinostart: 3. Juli 2008.

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

2x2 Tickets | Bodyguard - Das Musical | Theater 11 | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

5x2 Tickets | Spielfilm | Narziss und Goldmund

5x2 Tickets | Spielfilm | Jagdzeit

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden