Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Kino | I'm Not There

Publiziert am 14. Februar 2008

Ein Film über Bob Dylen, schlichtweg genial. Mit dabei: Charlotte Gainsbourg, die französischste aller Französinnen (Zitat: Das Magazin). Mehr lesen

Synopsis: Bob Dylan, Folk-, Rock- und Pop-Ikone, tritt in “I’m Not There” gleich in sechsfacher Besetzung in Erscheinung: Als 11-jähriger Singer-Songwriter (Marcus Carl Franklin), 19-jährig als scharfzüngiger Poet (Ben Whishaw), später als ein erfolgreicher Folk-Troubadour (Bale). Und kaum wird er als die Stimme einer neuen Generation gefeiert, erfindet er sich als Rock-Bandleader neu (Blanchett). Ebenfalls reüssiert er als Schauspieler (gemimt vom kürzlich verstorbenen Heath Ledger), scheitert als Familienvater und taucht als in die Jahre gekommener Outlaw (Gere) nochmals auf …

Kritik: Jede Dylan-Figur trägt einen eigenen Namen und wird von einem anderen Schauspieler interpretiert. Gemeinsam fächern sie so die Figur des Sängers, Komponisten und Schauspielers auf. Ein sechsfacher Dylan tritt auf; der “Grossmeister” selbst ist jedoch nie zu sehen. Dadurch entsteht eine neue Art von Musikerportät, die sich total und wohltuend abhebt von den üblichen Kino-Bilderbüchern und Interview-Zusammenstellungen. Der Film kombiniert diverse Parallelwelten, die mit Songs von Dylan untermalt sind. Das intelligent-intellektuelle Pseudo-Biopic von Haynes (“Velvet Goldmine”) ist schlichtweg ein geniales Lichtspiel und auch für Nicht-Dylan-Fans unbedingt sehenswert.

Benny Furth

PS: Ein wunderbares Erinnerungsstück an den Film ist die Soundtrack-Doppel-CD (Sony/BMG) mit 33 Dylan-Songs verschiedener Interpreten, und dem Dylan-Original “I’m not there”.

weniger lesen

I’m Not There / Musiker-Pseudodokumentarfilm / Regie: Todd Haynes / 135 Minuten / USA 2007 / mit Christian Bale, Cate Blanchett, Richard Gere, Heath Ledger, Julianne Moore, Charlotte Gainsbourg u.a. / Verleih: Filmcoopi / Start 14. Februar 2008.

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Dokumentarfilm
Ask Dr. Ruth

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Il Traditore

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

2x2 Tickets | Konzert | Jazz | Rabih Abou-Khalil | Moods | Zürich

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

2x2 Tickets | Bodyguard - Das Musical | Theater 11 | Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden