Player laden ...

Kino | Promise me this

Publiziert am 07. Mai 2008

Von Meister Kusturica, eine bizarre, zeitweise chaotische Komödie, die inhaltlich zwar nicht ganz zu überzeugen vermag, dafür aber mit genialer Musik aufwartet.
Mehr lesen

Synopsis: Auf einem einsamen Hügel im serbischen Hinterland leben Tsane, sein Grossvater und ihre Kuh Cvetka. Eines Tages verkündet der Grossvater, dass er bald sterben werde und nimmt seinem Enkel ein paar Versprechen ab: Er soll Cvetka verkaufen, sodann mit dem Geld eine Ikone und ein Andenken kaufen und unbedingt eine Braut finden. In der Stadt verliebt sich Tsane in die schöne Jasna und gerät unversehens ins Visier eines fiesen Mafioso. Dadurch fällt es Tsane immer schwerer, die Versprechen zu erfüllen, bevor der Opa stirbt …

Kritik: Dies ist Kusturicas achter Spielfilm und ungleich zu den bisherigen (zum Beispiel “Chat noir, chat blanc”, “Underground”) ist dieser weder als bizarrer Thriller noch als skurrile Komödie überzeugend, obwohl er auch dieses Mal seine üblichen “magischen” Tricks aus der Ideenkiste holte. Dass er anscheinend keine Inspirationen für neue Ideen hatte, ist eben gerade der Makel. Man erlebt eine Folge von burlesken Szenen, unterlegt mit typischer, zeitweise genialer Musik seines Landes (die spielende Band wird öfters ziemlich unmotiviert ins Bild gerückt), komponiert von Emirs Sohn Stribor Kusturica, der (am Schlagzeug) zusammen mit den Poisoners (Soundtrack-CD,16 Tracks auf dem Universal-Label) spielt. Das Ganze ist ziemlich chaotisch, meistens sicher gewollt, manchmal aber auch ungewollt …

Benny Furth

weniger lesen

Promise me this (Originaltitel: Zavet) / Thrillerkomödie / Regie: Emir Kusturica / 112 Minuten / Serbien-Frankreich 2007 / mit: Marija Petronijevic, Uros Milovanovic, Ljiljana Blagojevic u.a. / Verleih: Frenetic Films / Kinostart: 8. Mai 2008.

arttv Dossiers

Streaming | Fokus Um-Welt

Kulturnachrichten

  • Film

    Zurich Film Festival 2020 | Goldenes Auge für Iris Berben

    Die Grande Dame des deutschen Films wird vom ZFF für ihre Karriere ausgezeichnet.

  • Film

    Arthouse Kinos | DCM Film Distribution als neuer Mit-Eingentümer

    Frischer Wind in der Zürcher Kinolandschaft.

  • Film

    Oscar | Schweizer Nomination

    «Schwesterlein» vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar.

  • Film

    Film Zentralschweiz | Diskussion zur regionalen Filmförderung

    Endlich kommt Bewegung in die abgebrochene Diskussion über die Stärkung der regionalen Filmförderung.

Unser eMagazin

CLICK 2020/07
CLICK 2020/06
CLICK 2020/05

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Dok-Film | Paul Nizon: Der Nagel im Kopf

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

5x2 Tickets | Jungkunst 2020 | 14. Festivalausgabe | Winterthur

5x2 Tickets | Spielfilm | Qi qiu – Balloon

5x2 Tickets | Dok-Film | The Wall of Shadows

3 Bücher | Irrland | Margrit Sprecher

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden