Player laden ...

Left Foot Right Foot

Publiziert am 14. Mai 2014

Die 19-jährige Marie ist vom schnellen Geld angezogen. Unwillkürlich driftet sie immer mehr in die Prostitution ab. Sie entschliesst sich, ihrem Freund Vincent nichts davon zu erzählen.
Mehr lesen

Zum Film
Marie ist 19 und wohnt mit ihrem Freund Vincent zusammen. Er bewegt sich in der Skater-Szene, jobbt und betreut seinen autistischen Bruder. Sie lebt in den Tag hinein, arbeitet mal hier, mal dort. Da lernt Marie den Nachtclubbesitzer Oliver kennen und ist fasziniert von seinem luxuriösen Leben, das so ganz anders ist als ihres. Bald erkennt sie, dass sie in Olivers Umfeld sehr schnell zu viel Geld kommen kann. So betritt Marie eine ihr unbekannte Welt – ohne sich viel Gedanken zu machen, wohin dieser Weg sie führen könnte. Gleichzeitig begegnet sie Vincent immer distanzierter.

Stimmen
Urbanes, eigenwilliges und packendes Kino von universeller Strahlkraft – ein kleines filmisches Juwel. Pressetext | Sein Werk ist Coming-of-Age, situiert inmitten des gänzlich unromantischen Schweizer Prekariats. […] Einer Eruption gleich schildert sich das Ende, das sich wie der ganze Film zuvor mit perfekt abgestimmter Kamera und Musik aufwühlend darbietet. Urs Arnold, cineman.ch | Der gebürtige Lausanner Germinal Roaux zeichnet mit Schwarz-weiss-Bildern ein gelungenes und ehrliches Bild zweier junger Erwachsener bei ihren Versuchen, in dieser Welt zu überleben. Es ist kein einfacher Film, aber ein zum Schluss aufwühlender. outnow.ch

weniger lesen

Left Foot Right Foot | Regie: Germinal Roaux | Spielfilm | Schweiz 2013 | Dauer: 106 Min. | Verleih: Filmcoopi | Mit: Agathe Schlenker, Nahuel Pérez Biscayart, Dimitri Stapfer, Mathilde Bisson, Stanislas Merhar

Der Film hat drei Schweizer Filmpreise gewonnen: Beste Kamera, Bester Nebendarsteller, Spezialpreis Bestes Kostümdesign

Kinostart in der Deutschschweiz: 15.05.2014

arttv Dossiers

Zurich Film Festival

Streaming | Fokus Um-Welt

Kulturnachrichten

  • Film

    Zurich Film Festival 2020 | Goldenes Auge für Iris Berben

    Die Grande Dame des deutschen Films wird vom ZFF für ihre Karriere ausgezeichnet.

  • Film

    Arthouse Kinos | DCM Film Distribution als neuer Mit-Eingentümer

    Frischer Wind in der Zürcher Kinolandschaft.

  • Film

    Oscar | Schweizer Nomination

    «Schwesterlein» vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar.

  • Film

    Film Zentralschweiz | Diskussion zur regionalen Filmförderung

    Endlich kommt Bewegung in die abgebrochene Diskussion über die Stärkung der regionalen Filmförderung.

Unser eMagazin

CLICK 2020/08
CLICK 2020/07
CLICK 2020/06

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Dok-Film | Cunningham

5x2 Tickets | Spielfilm | Qi qiu – Balloon

5x2 Tickets | Spielfilm | Seberg

5x2 Tickets | Spielfilm | La bonne épouse

5x2 Tickets | Spielfilm | Eden für Jeden

5x2 Tickets | Jungkunst 2020 | 14. Festivalausgabe | Winterthur

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden