Player laden ...

Kino-Tipp | Les Nouvelles Èves

Publiziert am 10. September 2021

Sechs Schweizer Regisseurinnen tauchen in den Alltag von sechs Frauen ein.

Juni 2020, Corona, ein Jahr nach dem nationalen Frauen*streik. «Les Nouvelles Èves» geht der Fragen nach, was es heisst, in der heutigen Schweiz eine Frau* zu sein. Der Film zeigt die Kämpfe und Träume der porträtierten Frauen und, die sich aktiv gegen Rollenzuschreibungen wehren, über Hindernisse stolpern und trotzdem wieder aufstehen. Getragen vom Echo des Frauen*-streikes, sind sie die «Heldinnen des Alltags», die die immer noch betehende Genderungleichheiten anprangern.
Mehr lesen

Les Nouvelles Èves | Die Synopsis

Wie sieht die Lebensrealität von Frauen in der Schweiz heute aus? Dieser Frage widmet sich ein Kollektiv aus preisgekrönten Regisseurinnen, Produktion und Kamera, indem sie sechs Protagonistinnen in ihrem Alltag folgen: Die pensionierte Valeria in Lugano (64) jongliert mit ihrer knappen Pension und verliebt sich neu. Naima aus Südamerika (44) kämpft sich als Mitarbeiterin in einer Kantine hoch zur Pflegefachfrau. Eine Professorin (42) in Lausanne meistert ihre Karriere und die Erziehung ihrer drei Kinder gleichzeitig, eine Opernsängerin in Zürich wird in ihrer Berufswelt mit stereotypen Genderrollen konfrontiert, während ihr Partner zu Hause den Haushalt der 4-köpfigen Familie führt, eine Studentin (18) in Genf nimmt sich die Freiheit, ihrer Sexualität non-binär nachzuspüren und eine Schülerin (9) aus Bolligen begegnen in ihrem kindlichen Alltag stereotype Bilder, die sie hinterfragt.

Les Nouvelles Èves | Stimmen

«Dank des klaren und wohlwollenden Blicks, den sie auf ihre ‹Alltagsheldinnen› werfen, wird der Film zu einer Art Bühne, auf der abweichende Stimmen willkommen sind.» – Muriel Del Don, Cineuropa | «‹Les nouvelles Eves› ist eine durchschnittliche Dokumentation, der es an Spannung oder einer interessanten Auseinandersetzung mit dem Thema fehlt.» – Oliver Nüesch, outnow

weniger lesen

Les Nouvelles Èves | Regie: Camille Budin, Annie Gisler, Jela Hasler, Thais Odermatt, Wendy Pillonel & Anna Thommen | Dokumentation | 83 Minuten | Schweiz 2021 | Verleiher: First Hand Films

Kinostart Deutschschweiz: 18. November 2021

Der Film lief in der Sektion Special Screenings am ZFF 2021

Mitmachen und gewinnen

5x2 Tickets | Spielfilm | Les Nouvelles Èves

Ihre Daten

* Pflichtfeld

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden