Player laden ...

My week with Marilyn

Publiziert am 25. April 2012

Basierend auf den Memoiren von Colin Clark wird eine Geschichte über die berühmteste Blondine erzählt. Mit Michelle Williams in der Hauptrolle.

My Week with Marilyn | Regie: Simon Curtis | Grossbritannien 2011 | Dauer: 99 Min. | Verleih: Ascot Elite Entertainment Group | Mit: Eddie Redmayne, Michele Williams, Kenneth Branagh u.a.

Zum Film
England, Mitte der 1950er Jahre: Der junge Colin Clark hat die Hochschule absolviert und träumt von einer Karriere beim Film. Gegen den Willen seiner Eltern versucht er bei der Filmproduktionsfirma von Laurence Olivier unterzukommen – der renommierte Schauspieler und Filmemacher hatte Clark bei einem Treffen einst einen Job nach seinem Studium in Aussicht gestellt. Trotz anfänglicher Ablehnung wird Colin wiederholt im Büro vorstellig, ehe er Olivier und dessen Ehefrau Vivien Leigh selbst abpassen und die Position des dritten Regieassistenten bei den bevorstehenden Dreharbeiten zu Oliviers Film «Der Prinz und die Tänzerin» mit Marilyn Monroe ergattern kann. Colin nimmt sich ein Zimmer in einem billigen Motel, wo ihm niemand Glauben schenkt, dass er bald mit der Monroe zusammenarbeiten werde. Er steigt in der Gunst Oliviers, als er zwei Häuser für Monroe anmietet, darunter erfolgreich eines zum Schein, um die Paparazzi abzulenken. Bei der Ankunft Marilyns am Flughafen, die von ihrem Ehemann Arthur Miller, ihrem Geschäftspartner Milton Greene und ihrer Schauspiellehrerin Paula Strasberg begleitet wird, ist die englische Presse jedoch allgegenwärtig. Der Hollywood-Star stellt sich dennoch gewitzt und schlagfertig den Fragen der Journalisten. Es kommt zu Spannungen zwischen Hauptdarstellerin Marilyn Monroe sowie Regisseur und Hauptdarsteller Laurence Olivier. Monroe suchte in dieser Zeit Anna Freud auf und begab sich aufgrund ihrer psychischen Labilität in eine Kurzzeittheraphie. Nach Ende der Dreharbeiten gesteht Colin Lucy, dass Marilyn ihm das Herz gebrochen hätte. Lucy freut sich darüber, da es hätte gebrochen werden müssen. Während Colin sein Motel verlässt, begegnet ihm noch einmal Marilyn, die sich bedankt und mit einem Kuss auf die Wange von ihm verabschiedet.

Das Drehbuch basiert auf den gleichnamigen Erinnerungen des Filmemachers Colin Clark (1932–2002), der an Oliviers Film als Regieassistent mitwirkte und sich mit Monroe angefreundet haben soll.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Bald im Kino

Dokfilm | The Beekeeper and His Son

Intimes Porträt über eine Vater-Sohn-Beziehung im heutigen China.
Mehr
Bald im Kino

Science Fiction | Valerian And The City Of Thousand Planets

Agententhriller um intergalaktische Gesetzeshüter im 28. Jahrhundert.
Mehr
Bald im Kino

La idea de un lago

Poesie und Melancholie machen "La idea de un lago" zum unaufdringlichen Kunstwerk mit tröstender Botschaft: Es geht immer irgendwie weiter.
Mehr
Bald im Kino

Dokfilm | «The Eagle Huntress»

Ein mongolisches Mädchen dringt in eine 2000 Jahre alte Männertradition ein!
Mehr

Anzeige

Bald im Kino

The Transfiguration

Vampirfilm und Coming-of-Age Geschichte. Was nach Twilight klingt, ist deutlich komplexer und liebevoller erzählt.
Mehr
Bald im Kino

Paris pieds nus

Wenn nicht nur die Koffern am Flughafen verloren gehen, sondern auch die eigene Tante, dann ist das ein Fall für Liebhaber guter, amüsanter Filme.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Klosterspiele Wettingen | «Kurze Stille in der Halle»

Mehr

600 Jahre Niklaus von Flühe | Jugend erklärt Niklaus von ...

Mehr

Jungendtheater Willisau | «Aus I dem I Takt»

Mehr

Kunstbiennale Venedig 2017 | Schweizer Pavillon | Philipp ...

Mehr

Neubad Luzern | Temporär | Forum Zwischennutzung

Mehr

Photobastei Zürich | Wir haben keine Zeit

Mehr