Player laden ...

Personal Shopper

Publiziert am 18. Januar 2017

Maureen hat ein Flair für Mode und einen ungewöhnlichen Job: Sie ist die persönliche Einkäuferin einer arroganten Society-Lady. Eigentlich mag sie ihre Arbeit nicht, doch sie ermöglicht es ihr, in Paris zu leben. Hier hofft sie, ein Zeichen ihres verstorbenen Zwillingsbruders zu empfangen.

Personal Shopper | Regie: Olivier Assayas | Spielfilm | Frankreich-Deutschland-Belgien 2016 | Dauer: 110 Min. | Verleih: Filmcoopi | Mit: Kristen Stewart, Anders Danielsen Lie, Lars Eidinger, Nora von Waldstätten, Pamela Betsy Cooper

Beste Regie ex-aequo, Festival de Cannes 2016

Kinostart in der Deutschscheiz: 19.01.2017

Zum Film
Die Amerikanerin Maureen arbeitet als «Personal Shopper» für das Fashion-Model Kyra in Paris. Ihre Aufgabe besteht darin, für ihre vielbeschäftigte Auftraggeberin die neuesten Modestücke auszuprobieren und zu kaufen. Doch so richtig bei der Sache ist sie nicht, denn sie macht gerade eine schwere Zeit durch. Ihr Zwillingsbruder Lewis, der wie sie Fähigkeit zum Medium hatte, ist an einer Herzkrankheit verstorben, an der sie auch selbst leidet. Vor seinem Tod haben sich die beiden Geschwister gegenseitig versprochen, dass der erste, der stirbt, dem anderen ein Zeichen aus dem Jenseits geben werde. So streift sie nun also durch Lewis’ früheres Haus in der Hoffnung auf ein Zeichen von ihm. Zwar tropft ein wenig der Wasserhahn, was auf eine Kontaktaufnahme hindeuten könnte, doch das reicht ihr nicht. Eines Tages meldet sich bei ihr via SMS eine unbekannte Person, die einiges über sie zu wissen scheint. Ob es sich beim Unbekannten um ihren toten Bruder handelt?

Stimmen
Eine amüsante Verquickung von Lifestyle, Kunst und Spiritismus ist Olivier Assayas gelungen, mit Kristen Stewart in der Titelrolle und ektoplastischen Erscheinungen zweifelhafter Natur in diversen Nebenrollen. Michael Sennhauser, sennhauserfilmblog.ch | Assayas’ subtile, ambitioniert-eigenwillige Charakterstudie ist ein Film über Verlust und Selbsterkenntnis, über die Suche nach Orientierung und das Paranormale. Carsten Baumgardt, filmstarts.de | Stewart spielt auf eine suggestive Art linkisch und anmutig, nervös und bestimmt, dass man sich gar nicht sattsehen kann an ihr. Andreas Borcholte, spiegel.de | Olivier Assayas Mystery-Thriller voller Geraune über Okkultes walzt das Elend von Lifestyle-Esoterik aus. … Welcher Dämon mag wohl in Assayas gefahren sein; etwa der der Ideenlosigkeit? Vermutlich war es der gleiche, der beim Festival von Cannes die Jury bewog, diesen Hui-Buh-Humbug mit dem Preis für die Beste Regie zu prämieren. Renée-Maria Richter, film+kunst

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Bald im Kino

Dokfilm | David Lynch - The Art Life

Alle kennen den «Twin Peaks»-Regisseur David Lynch – aber nur wenige wissen, dass er auch ein talentierter Künstler und Musiker ist...
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | This Beautiful Fantastic - Der wunderbare Garten der Bella Brown

Was, wenn man gar nicht so frei ist, wie man sich selber gerne vormacht?
Mehr
Bald im Kino

Tragikomödie | The Party - Bruno Ganz als Alt-HippieMit Wettbewerb

Lebenslügen lassen fröhliche Party im blutigen Chaos enden.
Mehr

Dokfilm | The Beekeeper and His Son

Intimes Porträt über eine Vater-Sohn-Beziehung im heutigen China.
Mehr

Anzeige

Science Fiction | Valerian And The City Of Thousand Planets

Agententhriller um intergalaktische Gesetzeshüter im 28. Jahrhundert.
Mehr
Jetzt im Kino

Spielfilm | Der Ornithologe

Surreale, sexuell aufgeladene Odyssee eines portugiesischen Ornithologen. In Locarno mit dem Regiepreis ausgezeichnet.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Internationales Festival für Animationsfilm | Programm ...

Mehr

100 Jahre Kunstfreunde Zürich | Neue Leitung, neue Werke

Mehr

Tellspiele Altdorf | SWISS zeigt Theater im Bordprogramm

Mehr

Seebühne Walenstadt | Saturday Night Fever

Mehr

Zurich Film Festival | Treatment Award

Mehr