Player laden ...

Sin City: A Dame to Kill For

Publiziert am 16. September 2014

Und wieder bricht die Nacht an in Basin City, eine Nacht, so schwarz und undurchdringlich, dass sich nur die Mutigsten auf die Strasse trauen. Eine heisse Nacht, trocken, ohne Wind – genau richtig, um verschwitzte, geheime Dinge zu tun.
Mehr lesen

Zum Film
Dwight muss daran denken, was er alles verbockt hat und was er dafür geben würde, noch einmal von vorne anfangen zu können, endlich der grauen, betäubenden Hölle zu entfliehen, die sich sein Leben nennt. Dann tritt seine schöne Ex-Freundin Ava auf den Plan. Sie brach ihm einst das Herz, als sie mit einem anderen verschwand. Nun bittet sie ausgerechnet ihn um Hilfe. Ihr Ehemann Damien Lord misshandelt sie brutal, lässt sie durch seinen skrupellosen Chauffeur Manute überwachen. Einer so schönen Frau kann Dwight keinen Wunsch abschlagen und will ihr helfen. Doch in Sin City kann man niemandem vertrauen, nicht einmal einer schönen Dame in Not. Unterdessen in einer anderen Ecke der Stadt: Marv erwacht inmitten von mehreren toten Jugendlichen. Seine einzige Erinnerung an die vorherige Nacht ist, dass er der schönen Stripperin Nancy beim Tanzen zusehen wollte…

Stimmen
Auch wenn die «Sin City»-Optik nicht mehr so überrascht wie beim ersten Mal, hat sich das lange Warten auf diesen sündigen Nachschlag definitiv gelohnt. Christoph Petersen, filmstarts.de | Alles ist möglich und vieles visuell eindrucksvoll in dieser Fortsetzung, die spät auf die Leinwand kommt, den Fanboys aber unverändert willkommen ist. kino.de | Es sind die Bilder, die diesen Film einzigartig machen. Mit «Sin City» ist den Regisseuren Robert Rodriguez und Frank Miller die perfekte Comicverfilmung gelungen – und eine digitale Hommage an den Film noir. […] Ein grandioses Stilexperiment von Cineasten für Cineasten. Alles, ob Action, Horror oder Gewalt, hat hier nur einen einzigen Zweck: sich selbst zu zelebrieren. Andreas Borcholte, spiegel.de

weniger lesen

Sin City: A Dame to Kill For | Regie: Frank Miller, Robert Rodriguez | Spielfilm | USA 2014 | Dauer: 102 Min. | Verleih: Ascot Elite | Mit: Eva Green, Juno Temple, Alexa PenaVega, Joseph Gordon-Levitt, Jessica Alba, Bruce Willis, Jaime King, Josh Brolin, Mickey Rourke, Rosario Dawson, Jamie Chung, Lady Gaga, Christopher Lloyd, Christopher Meloni, Ray Liotta, Marton Csokas, Jeremy Piven

Kinostart in der Deutschschweiz: 18.09.2014

arttv Dossiers

Zurich Film Festival

Schweizer Filmschaffen Aktuell

arttv film en français

Free Streaming | Schweizer Film

Kulturnachrichten

  • Film

    15 Jahre queer-feministische Filme in Basel – ein Jubiläum!

  • Film

    Filmfestival Venedig 2022 - Goldener Löwe & Preis der Jury

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden