Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Spielfilm | About Endlessness

Publiziert am 12. Februar 2020

Ein Kaleidoskop all dessen, was ewig menschlich ist – eine unendliche Geschichte über die Verletzlichkeit unserer Existenz.

Mit seinem neuen Film «About Endlessness» fügt der vielfach ausgezeichnete Regisseur Roy Andersson seinem Werk ein neues Meisterwerk hinzu, ein filmisches Nachdenken über das menschliche Leben in all seiner Schönheit und Grausamkeit, seiner Pracht und seiner Einfachheit. Mehr lesen

arttv Stimme
«Endlessness» – dies Mosaik von Momenten reiht scheinbar beliebig 32 Szenen aneinander. Sie verdichten sich, assoziieren und inspirieren den Zuschauer, aus einer Szene die Geschichte weiterzuspinnen. Sei es ein Paar, das über das zerbombte Köln schwebt, oder ein Pfarrer, der seinen Glauben verloren hat. Das Filmessay des schwedischen Bildermachers und Philosophen Roy Andersson ist eine Ode an die Zeit und Zeitlosigkeit. Das sinnbildnerische Meisterwerk der lakonischen nordischen Art scheint spröde, schier belanglos in seiner Alltäglichkeit und sagt doch so viel über Verlust und Suche, Niederlage und Hoffnung. Fein ziselierte Reflexionen über das Leben eben. – Rolf Breiner

Zum Film
In «About Endlessness» nimmt uns eine unverzagte Erzählerin an die Hand und lässt uns traumgleich umherschweifen. Scheinbar nichtige Augenblicke verdichten sich zu intensiven Zeit-Bildern und stehen auf Augenhöhe mit historischen Ereignissen: Ein Liebespaar schwebt über das vom Krieg zerfressene Köln; auf dem Weg zu einem Kindergeburtstag muss ein Vater mitten in einem Wolkenbruch seiner Tochter die Schuhe binden; junge Mädchen beginnen einen Tanz vor einem Café und eine geschlagene Armee marschiert mutlos zu einem Gefangenenlager.

Stimmen
«Die melancholische Farce einer flüchtigen Schönheit.» Paweł Pawlikowski, polnischer Filmregisseur | «‹About Endlessness› enthält Momente teuflischen Witzes, im Herzen aber ist es ein traurig-süßer Film, der vom Motiv der Entfremdung und Trennung durchzogen ist. Andersson fordert uns nicht dazu auf, über diese Menschen zu lachen oder sie zu bemitleiden. Stattdessen werden wir ermutigt, uns über ihre missliche Lage zu wundern – und sie vielleicht mit unserer zu verbinden.» – Xan Brooks, The Guardian

weniger lesen

Streaming-Tipps - arttv Dossier

Streaming-Tipp
Mare

Streaming-Tipp
Ema y Gastón

Streaming-Tipp
Immer und Ewig

Streaming-Tipp
Les Invisibles (Der Glanz der Unsichtbaren)

Streaming-Tipp
Gateways to New York

Streaming-Tipp
About Endlessness

Streaming-Tipp
You Will Die At 20

Streaming-Tipp
Im Spiegel

Streaming-Tipp
Cittadini del Mondo

Gratis Streaming
artfilm.ch

Filmbüro Zentralschweiz
Filmstream gratis

Streaming-Tipp
Lovers

Kulturnachrichten

  • Film

    Petra Costa, die dieses Jahr für einen Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm nominiert war, ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/02
CLICK 2020/01
CLICK 2019/12

Wettbewerbe

4 DVDs | Spielfilm | A Rainy Day in New York

5x2 Eintritte | Ausstellung | Federn - wärmen, verführen, fliegen | Gewerbemuseum Winterthur

5x2 Tickets | Spielfilm | Narziss und Goldmund

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

10 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Mare | Andrea Štaka

3 Bücher | René Burri - Explosion des Sehens | Verlag Scheidegger & Spiess

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden