Player laden ...
Zarte, schüchterne Liebe und Gemeinschaftsgefühl im Grossmarkt.

Spielfilm | In den Gängen

Publiziert am 23. März 2018

Von der langen, stillen Suche nach dem kleinen Glück.

Nachdem Christian seinen Job auf dem Bau verloren hat, beginnt er in einem Grossmarkt zu arbeiten. Er verliebt sich in Marion aus der Süssware, doch bekommt er in ihrer Gegenwart kein Wort heraus. Auch sie mag den Neuling, ist aber verheiratet. Der Kaffeeautomat wird ihr Treffpunkt.
Mehr lesen
In den Gängen

Zum Film
Schweigend taucht Christian in das unbekannte Universum ein: die langen Gänge, die ewige Ordnung der Warenlager, die surreale Mechanik der Gabelstapler. Bruno, der Kollege aus der Getränkeabteilung, nimmt sich seiner an, zeigt ihm Tricks und Kniffe, wird ein väterlicher Freund. Und dann ist da noch Marion von den Süsswaren, die ihre kleinen Scherze mit Christian treibt. Als er sich in sie verliebt, fiebert der ganze Grossmarkt mit. Doch Marion ist verheiratet – nicht sehr glücklich, wie es heisst. Plötzlich ist sie krankgeschrieben. Christian fällt in ein tiefes Loch. So tief, dass sein altes, elendes Leben ihn wieder einzuholen droht. – Regisseur Thomas Stuber hat einen Film geschaffen, der seine Protagonist*innen zutiefst liebt und eine Menschlichkeit in einem Umfeld zeigt, in dem man diese so nicht erwartet. Ein Film, der so echt wie möglich wirkt, aber eben nicht dokumentarisch inszeniert ist, sondern durch besondere Kinobilder seine feine Poesie entfaltet. Was bleibt ist die Erkenntnis, dass Gemeinschaft, Wärme und das kleine bisschen Glück sogar in den Gängen des Grossmarkts möglich sind.

Stimmen
«Regisseur Thomas Stuber präsentiert mit «In den Gängen» den bisher zärtlichsten und menschlichsten Film des Berlinale-Wettbewerbs und wohl auch den besten. Mit seinem tiefgründigen Film öffnet der deutsche Regisseur den Blick für die Lebenswelt eines einfachen Angestellten in der Lagerhalle eines Supermarktes in der ostdeutschen Provinz. Franz Rogowski in der Hauptrolle ist beeindruckend!» – Felix Schenker, arttv-Chefredaktor | «Stuber und sein Co-Autor Clemens Meyer, auf dessen Kurzgeschichte der Film basiert, erzählen einfühlsam und vielschichtig von den Abgehängten in unserer Gesellschaft, von einer zarten Romanze, vom Leben.» – Björn Becher, filmstarts.de | «Grossartiger Gabelstaplerwalzer!» – Kerstin Decker, tagesspiegel.de.

weniger lesen

«In den Gängen» | Regie: Thomas Stuber | Drama | 125min. | Deutschland, 2018 | Xenix Filmdistribution | Cast: Franz Rogowski, Sandra Hüller, Peter Kurth.

Kinostart Deutschschweiz: 26. April 2018

Streaming-Tipps - arttv Dossier

Streaming-Tipp | La vie d'Adèle

Streaming-Tipp | Carol

Streaming-Tipp | Köpek

Streaming-Tipp | Moonlight

Streaming-Tipp | Spielfilm
Mario

Streaming-Tipp | Spielfilm
Girl

Streaming-Tipp | Spielfilm
Portrait de la jeune fille en feu

Streaming-Tipp | Yves Saint Laurent

Kulturnachrichten

  • Film

    Sommerkino | Dolder Sports Bad Zürich

    Vom 27. Juli bis zum 16. August 2020 verwandelt sich die legendäre Schwimmanlage jeden Abend für ...

  • Film

    Arthouse Kinos | DCM Film Distribution als neuer Mit-Eingentümer

    Frischer Wind in der Zürcher Kinolandschaft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

Wettbewerbe

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Fruitval Station

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

3 Bücher | Ein Leben für den Tanz | André Doutreval | Verlag rüffer&rub

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

5x2 Eintritte | Ausstellung | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger | Kunsthaus Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden