Player laden ...

Spielfilm | Rodin

Publiziert am 04. August 2017

Biopic über den Künstler und Frauenhelden Rodin.
Auguste Rodin. Bedeutender Bildhauer, französischer Grosskünstler, unersättlicher Frauenheld - eigentlich der ideale Protagonist für ein prestigeträchtiges historisches Biopic. Dennoch zeigt sich die Filmkritik nur mässig begeistert von Jacques Doillons Film...

«Rodin» | Regie: Jacques Doillon | Spielfilm/Biopic | Frankreich, Belgien 2017 | Dauer: 119min. | Präsens Filmverleih | Mit: Vincent Lindon, Izïa Higelin, Séverine Caneele.

Filmstart CH-D: 31. August 2017

Zum Film
Im Paris des Jahres 1880 ist Auguste Rodin (Vincent Lindon) ein echter Publikumsliebling. Er ist ein Mann des Volkes, ein Autodidakt – und ein begnadeter Bildhauer, der grösste seiner Zeit. Mit 42 Jahren lernt er die junge, emanzipierte Camille Claudel (Izïa Higelin) kennen, die begierig darauf ist, die Assistentin des grossen Künstlers zu werden. Sehr bald stellt sich heraus, dass seine begabteste Schülerin ihm auf künstlerischer Ebene ebenbürtig ist und ebenso wie er ihrer Zeit weit voraus. Doch Rodin weigert sich, Camilles Talent und Qualitäten anzuerkennen. Dennoch gehen die beiden auch im Privaten eine langjährige Liaison ein, die jedoch aufgrund von Rodins Beziehung mit seiner Lebensgefährtin Rose Beuret (Séverine Caneele) und zahlreichen anderen Affären unstet verläuft und Camille am Ende zermürben wird…

Stimmen
«So kann man auch scheitern: Jacques Doillon dreht ein antiklimaktisches Biopic über einen Bildhauer, der sich abmüht, der wahren Gestalt seiner Modelle nahe zu kommen.» – Frédéric Jaeger, critic.de | «Jacques Doillons filmisches Porträt des Bildhauers und Frauenhelden Auguste Rodin ist allzu oberflächlich und in seinem Frauenbild fragwürdig.» – Michael Meyns | «Das furchtbar langweilige Biopic Rodin ist wirklich nur für Kunstinteressierte geeignet […]. Hauptgründe für das Scheitern des Filmes sind seine graue Bildsprache und der Umstand, dass Assistentin und spätere Künstlerin Camille Claudel die eindeutig interessantere Figur ist.» – Outnow | «[…] schön gefilmt und stark besetzt – aber so konventionell, dass viele Cannes-Besucher sich über seinen Platz im Wettbewerb wundern.» – Michael Sennhauser, SRF Kultur

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Bald im Kino

Spielfilm | Porto

Zwei Fremde verlieben sich in einer fremden Stadt.
Mehr
Bald im Kino

Spielfilm | The Circle

Beunruhigende Dystopie um einen Internetkonzern, der alle Lebensbereiche bestimmen will.
Mehr
Bald im Kino

Experimentalfilm | Manifesto

Eine Hommage an die Künstlermanifeste des 20. Jahrhunderts.
Mehr
Bald im Kino

Dokumentarfilm | Almost There

Ein poetischer Film über Zeit, Würde und die Vergänglichkeit des Lebens.
Mehr

Anzeige

Bald im Kino

Spielfilm | Una Mujer FantasticaMit Wettbewerb

Ein filmisches Plädoyer für sexuelle Selbstbestimmung.
Mehr

Spielfilm | Un Sac de BillesMit Wettbewerb

Zwei jüdische Jungs flüchten vor den Nazis quer durch Frankreich.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Jubiläumsjahr Niklaus von Flüe | «Niklaus von Flüe – ...

Mehr

Spielfilm, Fantasy | The Dark Tower

Mehr

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Kunsthaus Bregenz | Adrián Villar Rojas

Mehr

Alpentöne | Pius Knüsel | Neuer Präsident

Mehr