Film/Jetzt im KinoBald im KinoFilm-Szene

Player laden ...

Tiger Girl

Publiziert am 05. April 2017

Zwei grundverschiedene Frauen treffen aufeinander: Die eine ist zuvorkommend und angepasst, die andere unberechenbar und tollkühn. ist eine Freundschaft zwischen den beiden möglich? Die Begegnung der biederen Bürgerin und der verwegenen Gangsterin entpuppt sich als explosive Mischung. Mehr lesen
tiger girl.jpg

Zum Film
Bei der Polizeiprüfung ist sie durchgefallen. Am Boden zerstört trifft Margarethe «Maggie» Fischer (Maria-Victoria Dragus) eines Tages auf die unberechenbare, eigensinnige und risikofreudige Tiger (Ella Rumpf). Tiger nimmt sich Maggie an, die sich nach Zugehörigkeit und Aufmerksamkeit sehnt, und bringt ihr etwas von ihrer eigenen Philosophie bei. Doch trotzdem landet Maggie, der die Warnungen ihrer spiessigen Eltern noch in den Ohren klingen, erst einmal bei einem privaten Sicherheitsdienst. Erst als sie in der U-Bahn von drei Männer bedrängt wird und Tiger ihr im richtigen Moment zu Hilfe eilt, ist Maggie langsam bereit, ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Sie erhält von ihrer neuen Freundin den Namen Vanilla verpasst, und gemeinsam stiften die beiden Frauen jede Menge Chaos…

Stimmen
Die Schweiz hat einen neuen Star: Ella Rumpf! Tages-Anzeiger | Nach «Love Steaks» ein weiterer ganz starker Film von Jakob Lass: wild, dynamisch, emotional! Das ist (hoffentlich) die Zukunft des deutschen Kinos! filmstarts.de | Wer Ella Rumpf auf der Leinwand sieht, kann gar nicht mehr wegschauen. MLZ | Jakob Lass und seine Mitstreiter entwickeln so etwas wie Bergmans «Persona» mit der Sprengkraft von Punk, einem «Fight Club» aus dem Hier und Jetzt von Berlin, oder «Martial Arthouse». Blickpunkt:Film | «Tiger Girl» ist wie eine mit Adrenalin gedopte Kreuzung zwischen Celine Sciammas «Bande de filles» und Ridley Scotts «Thelma and Louise». Screen International

weniger lesen

Tiger Girl | Regie: Jakob Lass | Spielfilm | Deutschland 2017 | Dauer: 91 Min. | Verleih: Pathé Films | Mit: Ella Rumpf, Maria-Victoria Dragus, Enno Trebs

Kinostart in der Deutschscheiz: 06.04.2017

Yesh! Neues aus der jüdischen Filmwelt - arttv Dossier

Spielfilm
Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Yesh! Filmtage 2020
Neues aus der jüdischen Filmwelt

Mini-Serie
Douze Points

Spielfilm
The Painted Bird

Kulturnachrichten

  • Film

    Die 44. Schweizer Jugendfilmtage finden vom 25. bis 29. März 2020 im Theater der Künste und im ...

  • Film

    Udo Lindenberg zum Biopic über sein Leben

  • Film

    Jan Bülow über seine Filmrolle als Udo Lindenberg

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

5x2 Tickets | Spielfilm | Il Traditore

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Moskau Einfach!

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden