Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...

4 Solos for the Kunsthaus Baselland

Publiziert am 09. Februar 2014

Vier Künstler geben auf Einladung der Direktorin Ines Goldbach ein Solo für das Kunsthaus Baselland und bespielen, befragen, begehen und bebauen die Räume der ehemaligen Fabrik. Mehr lesen
Four Solos Kunsthaus Baselland

Essenzielle Fragestellungen
«4 Solos for the Kunsthaus Baselland» bespielt die aussergewöhnlichen Räume des ehemaligen Fabrikgebäudes mit essenziellen Fragestellungen der zeitgenössischen Kunst. Fragen nach Raum und Wahrnehmung, nach Grenzen und Übergängen, nach Innen und Aussen. Die Direktorin und Kuratorin Ines Goldbach hat David Keating, Karin Hueber, Boris Rebetez und Felix Schramm eingeladen, mit und in den Räumen zu arbeiten.

David Keating (AUS)
ist fasziniert von der Idee, skulpturale Objekte als dreidimensionale Linien und als raumgreifende Zeichnungen zu verstehen. Er hat für den Aussenraum des Kunsthauses eine grosse Skulptur realisiert und sie mit einer weiteren – einer Art Doppelung der ersten – im Annex und dessen Innenraum ergänzt: Endless Nameless I und II, aus Stahl und Messing.

Karin Hueber (CH)
entwickelt ihre Werke und grossformatigen Installationen stets aus der differenzierten Analyse des vorgefundenen (Ausstellungs-) Raumes heraus. Sie ist für ihre erste grössere institutionelle Einzelausstellung im Kunsthaus Baselland explizit in der Architektur des Erdgeschosses umhergegangen und hat daraus Skulpturen entwickelt, die dem Thema der schnellen Bewegung Rechnung tragen. Sie nennt ihre Begehung des Raumes: Traceur, Traceuse.

Boris Rebetez (CH)
greift für das Kunsthaus Baselland in die Architektur der oberen drei Kabinetträume mit einer ortsspezifischen Installation ein und wandelt sie zu einer Art Passage um. Er baut zwei Säulen ein, die die Umgebungsarchitektur und 88 Fotos eines eklektischen Palastes bespielen und darüber berichten: Columnist.

Felix Schramm (DE)
hat für das Kunsthaus Baselland eine grosse, raumbezogene Skulptur entwickelt: Accumulator 5. Diese weist sowohl klare Raumbezüge zum Kunsthaus auf – eine Wand wird skulptural durchbrochen – als auch in Form einer «Accumulation» früherer skulpturaler Werke, Ideen und Referenzen. Die Skulptur greift diese in unterschiedlichen Dimensionen auf und thematisiert somit die Frage nach der Wahrnehmung von Werken und ihrem Verhältnis zur Welt.

Neue Fassade
Seit Anfang Jahr präsentiert sich das Kunsthaus Baselland in einem anderen Kleid. Der in der Farbe Pink um Aufmerksamkeit schreiende Aussenturm ist in eine Arbeit von Bianca Pedrina gehüllt: Cloud Atlas. Eine Wolke, die reflektierenden Hexagone der Kameralinse und das zarte Blau eines Himmelsstreifens führen in die neue Ära.

weniger lesen

4 Solos for the Kunsthaus Baselland | David Keating | Karin Hueber | Boris Rebetez | Felix Schramm | 24. Januar bis 23. März 2014 | Kunsthaus Baselland | Muttenz

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunstmuseum Luzern konnte 2019 einen neuen Besucher*innenrekord verbuchen.

  • Kunst

    120 Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalters des Fotojournalimus von 1932 bis 1989. Mehr als nur ...

  • Kunst

    Tanzen im Museum – mit Silent Disco und Videoscreenings …

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

2x2 Tickets | Bodyguard - Das Musical | Theater 11 | Zürich

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden