Jan W. Faul

«A Day with the Greatest» | Muhammad Ali

Publiziert am 25. Oktober 2016

Der Kommode Verlag publiziert eine Fotoreportage über Muhammad Ali. Präsentiert werden sechzig bisher unveröffentlichte Fotografien, die alle vor genau 43 Jahren an einem einzigen Tag, am 27. Oktober 1973, vom Fotojournalisten Jan W. Fau aufgenommen wurden.

«A Day with The Greatest» – Jan W. Faul | Kommode Verlag Zürich | ISBN 978-3-9524626-0-7 | Buchpremiere im OOR RECORDSTORE, Anwandstrasse 30, 8004 Zürich | 5. November 2016, 14 bis 17 Uhr: Kaffee & Jazz mit dem Chiara Izzi Quartet, 17 bis 22 Uhr: Weisswein & Buch.

Weitere Links

Kommode Verlag

Fünfhundert unpublizierte Fotos
Jan W. Faul wurde vom Time Magazine beauftragt, einen Tag mit Muhammad Ali, «The Greatest», im Trainingscamp in Deer Lake zu dokumentieren. An diesem Tag sind über fünfhundert Fotos entstanden, die nie publiziert wurden, in Vergessenheit gerieten, und über all die Jahre im Archiv von Faul auf ihre Veröffentlichung warteten. Der Kommode Verlag hat sich entschieden,60 dieser Bilder in Buchform herauszugeben. Allerdings war die Publikation erst für 2017 geplant, ist aus aktuellem Anlass nun aber vorgezogen worden.

Ali – ein bescheidener und friedliebender Mann
Seit dem Tod Muhammad Alis im Juni dieses Jahres erhält der heute 71-jährige Jan W. Faul hunderte von Anrufen seitens Redaktionen und Agenten, die heute nur zu gerne diese Bilder publizieren würden. In seiner 45-jährigen Karriere konnte er die verschiedensten Persönlichkeiten fotografieren, vom Bergminenarbeiter bis zu bekannten Politikern, ja sogar den Dalai Lama. Doch die Fotos von Muhammad Ali gehören zu seinen liebsten Bildern. Jan W. Faul erlebte Ali als bescheiden, ausgeglichen und friedliebend. Ali verlor über niemanden ein schlechtes Wort und war ein Mann der Gerechtigkeit. Faul war an diesem besagten 27. Oktober 1973 gerade 27 Jahre alt, ein noch unbekannter Fotojournalist. Ali hingegen war bereits ein Star. Trotzdem begegnete Ali dem Fotografen auf Augenhöhe, sie plauderten entspannt über Politik und Reisen – und kaum über das Boxen. Diese Qualität des «Alltäglichen» macht Fauls Fotos so besonders. Ali wird für einmal nicht als Superstar und Idol präsentiert, sondern als jemanden, der telefoniert und sich auch selbst die Schuhe binden muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Gaël Sapin

«Meine Zeichnungen sind nicht konsumierbar. Man muss sich dafür Zeit nehmen. Deswegen ist meine Kunst ein visuelles Ereignis.» Gaël Sapin
Mehr
Ausstellungen

20 Jahre Kunsthaus Bregenz | Adrián Villar Rojas | The Theater of Disappearance

Adrián Villar Rojas beschert dem KUB zum 20-jährigen Jubiläum eine der eindrücklichsten und aufwendigsten Ausstellungen in seiner Geschichte.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Migros Museum für Gegenwartskunst | Maja Bajevic

Ihre Kunst ist politisch und aufwühlend, nicht nur zum Anschauen, zum Mitfühlen und Mitdenken.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Projekte, Ausstellungen

Arte Albigna | Eine Kunstwanderung im Bergell

13 Kunstschaffende nehmen die Herausforderung an, die Albigna Region mit ihrer Kunst zu bereichern.
Mehr

Anzeige

Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Wissen, Projekte

Dada Forever! | Stadtrundgang für Primarschüler

Nicht einfach Nonsense und Ulk: Kinder erleben die wohl verrückteste Kunstrichtung der Welt.
Mehr
Kunst | Fotografie, Festivals, Ausstellungen

Crans Montana | Vision Art Festival

«Street und Urban Art» statt trister Beton! In den Walliser Bergen wird es bunt und schön.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Internationales Festival für Animationsfilm | Programm ...

Mehr

100 Jahre Kunstfreunde Zürich | Neue Leitung, neue Werke

Mehr

Tellspiele Altdorf | SWISS zeigt Theater im Bordprogramm

Mehr

Seebühne Walenstadt | Saturday Night Fever

Mehr

Zurich Film Festival | Treatment Award

Mehr