Player laden ...

Andersen Zürich | Muma - Illumination

Publiziert am 27. August 2012

Die Zürcher Galerien eröffnen ihre Saison. Eine Besonderheit bietet die Galerie Annamarie M. Andersen. Eine Illumination des spanischen Künstlers Muma.

Saisoneröffnung Zürcher Galerien 29./30./31. August 2012

Muma – Illumation, Galerie Andersen, Zürich

In der Galerie findet bis zum 12.Oktober eine Ausstellung von Muma mit Fotografien von Illuminationen in verschiedenen Städten, Zeichnungen, und illustrierten Büchern statt. Es erscheint zudem eine vom Muma signierte Edition.

Weitere Links

Die Zürcher Galerien

Einzigartiges Manifest
Mit Hilfe von etwa dreissig freiwilligen StudentInnen des Liceo Artistico wird Muma (*1957 Barcelona) im Innenhof des Bodmerhofs in Zürich mit über 3000 Kerzen zwei Geraden ziehen, die im rechten Winkel aufeinander treffen. Er stellt damit einen Bezug zu den Zürcher Konkreten her und geht auf die rechteckigen Strukturen des 1894 erbauten Bodmerhofs ein.Während der Jahre um 1880 wurde dem Zürichsee durch Aufschüttungen wertvolles Bauland abgerungen, für das Gelände zwischen Bleicherweg und See eine Quartiererschliessung durch einen rechtwinkligen Strassenraster projektiert und mit gross angelegten Blockrandbauten mit Innenhöfen überbaut. Die architektonische Gestalt des Bodmerhofs wie auch der Nachbarhöfe ist typisch für die Zeit vor der Jahrhundertwende, und für Muma mit den Eixample de Cerdà (1859) in Barcelona vergleichbar. Nach Mumas raumgreifenden Illuminationen u.a. in den Städten Barcelona, Girona, Lausanne, Neuchâtel und Prangins findet dieses einzigartige Manifest zum ersten Mal in Zürich statt.

Unverkennbare Poesie
In den 70er Jahren entwickelt Joseph Beuys, beeinflusst von Texten von Rudolf Steiner und der Fluxus-Bewegung, die «Soziale Skulptur» (vgl. Documenta 7 Kassel 1982, «7000 Eichen»). Eine «Soziale Skulptur» ist ein partizipatives Kunstwerk, bei dem das sozial Verbindende das Hauptmaterial ausmacht. Die freiwilligen Kerzenanzünder sind mit ihrer Energie Teil des Werkes. Die Kerzen sind somit nur der sichtbare Teil von etwas Vielschichtigem, das an der atavistischen Erinnerung an das Feuer arbeitet, mit der kollektiven Imagination und dem Gedächtnis, in dem der Eindruck einer kurzlebigen Handlung bleibt. Für Muma stellt die gerade Linie eine Form unverkennbarer Poesie dar, weil sie in sich selbst die Möglichkeit der Unendlichkeit trägt und gleichzeitig schlicht, elegant und elementar ist. Am Ort des Zusammentreffens der beiden von Tausenden von Kerzen funkelnden Geraden steht ein monumentaler Kastanienbaum, dessen natürliche Form mit der Einfachheit der reinen Linien eine Spannung erzeugt. Der Baum ist gleichzeitig Kontrast und Partner, Schmuck und Schutz.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunstmuseum Thurgau | Adolf Dietrich – Mondschein über dem See

Eine neue Sicht auf einen besonderen Künstler: Das Kunstmuseum Thurgau zeigt auf, wie Adolf Dietrich seine Gemälde plante.
Mehr
Kunst-Szene, CH-Kunstverein, Ausstellungen

Schweizer Kunstverein | Portrait Kunstverein Oberwallis

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft im Oberwalliser Kunstverein.
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Gaël Sapin «Agora»

«Eine Zeichnung ist wie eine Reise, sie braucht extrem viel Geduld, Konzentration und unendlich viel Zeit.»
Mehr
Kunst | Fotografie, Ausstellungen

Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | «Schena da Vedro»

«Künstler*innen verlassen das Tessin – und kehren selten zurück. Trotzdem fühlen sie sich nach wie vor stark mit ihrem Heimatkanton verbunden.»
Mehr

Anzeige

Kunst | Fotografie, Klassik | Jazz, Festivals, Ausstellungen

Kunstmuseum Luzern | SOUNDZZ.Z.ZZZ…Z

Das Kunstmuseum Luzern kooperiert mit dem Lucerne Festival um die Grenzen zwischen Musik und Sound Art zu erforschen.
Mehr
Kunst | Fotografie, Kulturgeschichte, Kunst-Szene, Ausstellungen

Landesmuseum | Rebel Video

Generation in Bewegung - Die Videobewegung der 1970er und 1980er Jahre.
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Dokumentarfilm | Trading Paradise

Mehr

Spielfilm | Rodin

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Jubiläumsjahr Niklaus von Flüe | «Niklaus von Flüe – ...

Mehr

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Kunsthaus Bregenz | Adrián Villar Rojas

Mehr