Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...

COALmine | U. Kimmig - S. Burger

Publiziert am 12. Oktober 2008

Emanzipierte Iranerinnen, Drogensüchtige und irrwitzige, fotografische „Gebrauchsanweisungen“: Die COALmine Fotogalerie zeigt eine Doppelausstellung mit Ulla Kimmig und Stafan Burger. Mehr lesen
Kimmig Burger

ULLA KIMMIG
Der Fotografin Ulla Kimmig ist es gelungen, die Spuren des Wandels im Alltag der jungen Generation zu dokumentieren. Mit grosser Empathie porträtierte sie Iranerinnen, die sich selbstbewusst vom klassischen Rollenmuster emanzipiert haben. Ihre Bilder zeigen den Protest gegen die kulturellen und moralischen Restriktionen des Staates. Die wirtschaftliche Realität in Iran bietet wenig Perspektiven. Nicht zuletzt deshalb ist die Drogenstatistik alarmierend: Schätzungsweise 2 Millionen Iraner konsumieren regelmässig Drogen. Ulla Kimmig dokumentierte, was anderen westlichen Fotografen verborgen blieb: An der Grenze zu Pakistan fotografierte sie Militärposten zur Überwachung des Drogenschmuggels. Sie porträtierte Drogensüchtige und fotografierte inhaftierte Frauen im Staatsgefängnis von Kerman.

STEFAN BURGER
Mit der Ausstellung von Stefan Burger verfolgt die CoalMine in Winterthur eine Weiterführung der Diskussion zur zeitgenössischen Fotografie wie sie vor zwei Jahren mit dem kuratorischen Wechsel ihren Anfang nahm. Um nur ein paar Beispiele in Erinnerung zu rufen: Der deutsche Künstler Sven Johne rückte mystische Infrarot-Nachtaufnahmen neben Textfragmenten zur Rückkehr der Wölfe in Wald und Dorf in den Fokus. Fabian Martis Bilder mimten den Anspruch nach Ewigkeit, lehnten sich zwar an das Medium der Fotografie an, entsprangen aber vielmehr einem mechanischen als einem chemischen Prozess (gescannte, zerkratzte Negative). Die Niederländerin Peggy Franck setzte die Fotografie in ein installatives Umfeld ein und hinterfragte u.a. die künstlerische wie auch bildnerische Identität. Den Abschluss für das Ausstellungsjahr 2008 gestaltet der in Deutschland geborene und in Zürich ausgebildete Fotograf Stefan Burger mit seinen teils irrwitzigen fotografischen „Gebrauchsanweisungen“, wie er seine Werke oft selber nennt.

weniger lesen

COALmine Fotogalerie – Winterthur
08.10.2008 – 09.01.2009

Stefan Burger

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunstmuseum Luzern konnte 2019 einen neuen Besucher*innenrekord verbuchen.

  • Kunst

    120 Meisterwerke aus dem Goldenen Zeitalters des Fotojournalimus von 1932 bis 1989. Mehr als nur ...

  • Kunst

    Tanzen im Museum – mit Silent Disco und Videoscreenings …

  • Kunst

    Arnold und Urs Odermatt in der Kunsthalle Ehrfurt

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich zeigt italienische Meisterzeichnungen

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Degas: Leidenschaft für Perfektion

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

4 DVDs | Dokumentarfilm | Subito - Das Sofortbild

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden