Player laden ...

FOUNDATION AWARD 2015 | Alder Clavuot Nunzi Architekten

Publiziert am 17. Juli 2015

Alder Clavuot Nunzi Architekten ETH SIA gewinnen den Förderpreis für Schweizer Jungarchitekten. Mit ihrer einfachen Bauweise anonymer Wohnhäuser und einer abstrakten Geste der Albigna-Seilbahnstationen konnten sie die Jury überzeugen.
Mehr lesen

Architekturbüro vor Ort
Nach dem Architekturstudium bildeten zwei Direktaufträge 2012 die Grundlage der Zusammenarbeit von Matthias Alder, Silvana Clavuot und Alessandro Nunzi. Neben den Planungsarbeiten für ein Einfamilienhaus und für den Umbau eines denkmalgeschützten Hauses im Bergell war der Ausbau ihrer eigenen Arbeitsräume in einem Gewölbekeller mitten in Soglio GR Bestandteil ihrer architektonischen Untersuchungen und Diskussionen. Dazu kamen Wettbewerbsteilnahmen und kleinere Aufgaben, die ein weites Feld an Aufgaben eröffneten. 2013 gründeten sie die Alder Clavuot Nunzi Architekten GmbH. 2014 wurden sie von den Elektrizitätswerken der Stadt Zürich eingeladen, am Planerwahlverfahren zur Erneuerung der Werkseilbahn Albigna teilzunehmen. Ihr Vorschlag für den Ersatzneubau der Talstation ging als Siegerprojekt hervor und brachte den Auftrag für die Planung der Tal- als auch der Bergstation.

Haltung
Jedes Stück Architektur beginnt mit zahlreichen Bedingungen, die miteinander verbunden sind und eine komplexe Ausgangslage schaffen. Der Entwurfsprozess erfordert eine gründliche Untersuchung dieser Vielschichtigkeit, die Umsetzung in eine Idee und in eine formal adäquate Gestalt. Die drei Architekten suchen nach Ansätzen und Strategien, die sich in einer architektonischen Einfachheit, Direktheit und Selbstverständlichkeit ausdrücken und eine vielfache Lesbarkeit und Benutzung eröffnen – durch robuste, langlebige und in der Architektur verortete Ideen. Für das Banale und Modische ist kein Platz. Diese Arbeitsweise wird durch den Arbeitsort Soglio im Bergell begünstigt – ein Dorf, dessen Struktur und Substanz Jahrhunderte überdauert haben.

Auszug aus dem Jurybericht
«In ihrer Bewerbung schildern die drei jungen Architekten, wie die Landschaft und Baukultur dieses Tales ihre Arbeitsweise prägen. Die von ihnen vorgestellten Projekte zeigen diese Prägung – von der einfachen Bauweise anonymer Wohnhäuser bis zur abstrakten Geste der Seilbahnstationen, die sowohl die mächtige Staumauer darüber als auch die Felsformationen daneben reflektiert.»

Junge Architektur fördern
Der Foundation Award zeichnet jedes Jahr drei junge, innovative Architekturbüros aus, deren Gründung nicht mehr als vier Jahre zurückliegen darf. Eine unabhängige Fachjury beurteilt nicht bloss ein Projekt, sondern auch die Geschäftsidee, die Haltung oder die Philosophie eines Büros. Alles, was ein Büro ausmacht und was es von anderen unterscheidet, spielt bei der Beurteilung eine Rolle.

weniger lesen

Foundation Award 2015 | Förderpreis für Jungarchitekten | Jury: Katinka Corts-Münzner, Dipl.-Ing. Architektin FH; David Gubler, dipl. Arch. ETH, SVEB 1; Raul Mera, dipl. Architekt FH; Juho Nyberg, dipl. Arch. ETH; Felix Schenker, lic. phil., Geschäftsführer art-tv.ch; Axel Simon, Dipl.-Ing. Architektur und NDS Geschichte und Theorie der Architektur; Marc Wittwer, dipl. Architekt HTL; Miquel del Rio, Architekt Focketyn del Rio | Trägerschaft: Schweizerisches Architekturmuseum SAM; ComputerWorks AG; Hewlett-Packard (Schweiz); art-tv.ch, kulturfernsehen im netz; PSA Publishers Ltd.; Nemetschek Vectorworks; Hochparterre

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Kunstmuseum Basel | Neue Leitung Gegenwartskunst

    Maja Wismer wird neue Leiterin Gegenwartskunst

  • Mit WettbewerbKunst

    Jungkunst 2020 | Das Festival im Herbst

    Vom 22. bis 25. Oktober zeigt die Jungkunst zum 14. Mal was die junge Schweizer Kunstwelt zu bieten hat.

  • Kunst

    Kulturnacht Winterthur

    Die Winterthurer Kulturinstitutionen und Museen laden zur vierten Kulturnacht ein.

  • Kunst

    Kunsthaus Sursee DREI

    Drei furchterregende Raumeinheiten mit eigenwilligen Geräuschen sind nun das neue Kunsthaus ...

  • Kunst

    Kunsthaus Zürich | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

  • Kunst

    Solidaritätsaktion | Lucerne Festival | #SolidarityForMusic

    Interpretationen von Beethovens «Ode an die Freude» gesucht!

  • Kunst

    Haus für Kunst Uri | Valentin Magaro im Dialog mit Heinrich Danioth

    Für seine Einzelausstellung im Haus für Kunst Uri lässt sich der Künstler Valentin Magaro vom ...

  • Kunst

    lakeside gallery | Deep, eine Momentaufnahme

    Die Galeristin und Kuratorin Sussi Hodel zeigt ihre eigenen Kunstwerke in der lakeside gallery.

  • Kunst

    Zürich erhält ein neues Kunstwerk | Harmonic Gate

    Kunst in der Europaallee

  • Kunst

    Kunstverein St.Gallen | Neue Plattform

    Der Kunstverein St.Gallen präsentiert seine neue Website, die gleichzeitig eine neue Plattform ...

  • Kunst

    FOTOSZ | Plattform für Fotografie

    FOTOSZ 21 gibt der Fotografie und der Fotoszene im Kanton Schwyz eine Plattform.

Unser eMagazin

CLICK 2020/08
CLICK 2020/07
CLICK 2020/06

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Persian Lessons

3x2 Eintritte | Literaturtage Zofingen

5x2 Eintritte | Ausstellung | Anderas Züst - Eis | Kunstmuseum Luzern

5x2 Tickets | Dok-Film | The Wall of Shadows

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | I am Greta

5x2 Tickets | Spielfilm | Eden für Jeden

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden