Player laden ...

Hochmoor von Gais (AR) | «Klang—Moor—Schopfe»

Publiziert am 03. September 2017

Soundinstallationen von zehn nationalen und internationalen Kunstschaffenden, Soundtüftler*innen und Tonkünstler*innen.

«Klang—Moor—Schopfe» macht ein breites Spektrum zeitgenössischer installativer Klangkunst in einer wunderbaren Landschaft hör- und erlebbar. Künstler*innen wie Roman Signer, Olga Kokcharova, Norbert Möslang, Jason Kahn u.a. verwandeln alte landwirtschaftliche Scheunen in Klanginstallationen. Unser Kunsthighlight im Herbst!
Mehr lesen

Video folgt

Klangwelten in alten Scheunen
Die Moor-Landschaft bei Gais im Kanton Appenzell Ausserrhoden mit ihren Riedwiesen und die dazu gehörenden Scheunen am Fuss des Hirschbergwaldes bilden die räumliche und akustische Ausgangslage für die ortsspezifischen Installationen. Neun ursprünglich landwirtschaftlich genutzte Scheunen im Umkreis von 500 Metern werden von ausgewählten Künstler*innen mit ihren Soundinstallationen bespielt. Darunter auch Pioniere des Genres wie etwa Norbert Möslang (*1952). Er bewegt sich an der Schnittstelle von bildender Kunst und Musik. Er bedient sich brach liegender Geräusche und nutzt die Gesetzmässigkeiten von Physik und Elektronik, um Räume zum Klingen zu bringen. Möslang gilt international als Vorreiter des sogenannten «Hardware Hackings». Neben Auftritten in Japan, Europa, Nord- und Südamerika wurde er für seine Arbeit als Filmkomponist bereits mehrfach ausgezeichnet.

Vielfältiges Rahmenprogramm
Spannend hört sich auch das dichte Rahmenprogramm zur Veranstaltung an. Geboten werden Konzerte, Workshops und Debatten. «Fango für die Ohren» bietet beispielsweise das Konzert von Julian Sartorius. Das Konzert startet im Hochmoor. Die vorhandenen Strukturen und Materialien werden zum Instrument. Die gefundenen Sounds und Rhythmen werden schliesslich auf das bereit gestellte Schlagzeug im «Piccolo Arsenale», quasi das Festivalzentrum, übertragen und weitergesponnen. Die Debatte «Swissness» in der Musik: Muss das wirklich sein? geht der Frage nach, ob es überhaupt so etwas wie einen «Schweizer Klang» gibt. Wann ist der künstlerisch interessant, wann wird er touristisch? Und was haben wir davon? Der Workshop «Armoniapolis» wiederum beschäftigt sich mit dem gleichnamigen musikalisches Konzept, das zum bewussten Hören und kreativen Umgang mit Klängen anregt. Im Workshop kreieren die Teilnehmenden eine eigene Höranregung für das Hochmoor Gais, die in der interaktiven Weltkarte www. armoniapolis.com verzeichnet wird. Ganzes Rahmenprogramm als PDF

weniger lesen

«Klang—Moor—Schopfe» | Soundinstalltionen im Hochmoor Gais AR | 1. September bis 10. September 2017

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers

Vögele Kultur Zentrum

Nidwaldner Museum

Kunst Musem Winterthur

Haus für Kunst Uri

Aargauer Kunsthaus

Kunstmuseum St.Gallen

Kulturnachrichten

  • Kunst

    FOTOSZ | Plattform für Fotografie

    FOTOSZ 21 gibt der Fotografie und der Fotoszene im Kanton Schwyz eine Plattform.

  • Kunst

    Ein Appell an den Bundesrat

    Kultur und kulturelle Bildung wieder zugänglich machen

Unser eMagazin

CLICK 2021/01
CLICK 2020/12
CLICK 2020/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5 Streaming-Codes | Spielfilm | Sorry We Missed You

4 Bücher | Simone Meier | Reiz | Verlag: Kein & Aber

3 DVDs | Dokumentarfilm | Cunningham

3 DVDs | Spielfilm | Narziss und Goldmund

3 DVDs | Spielfilm | Die göttliche Ordnung

2 Bücher | Apeirogon | Colum McCann

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden