Player laden ...

IG Halle | OUT OF THE BLUE

Publiziert am 21. Mai 2017

Der Verein IG Halle feiert mit dieser Ausstellung sein 25-jähriges Jubliäum. «Out of the Blue» lässt ambivalente Deutungen zu.
Mehr lesen

Vorstellungskraft in Gang bringen
OUT OF THE BLUE – für das Projekt sinngebend übersetzt mit «aus heiterem Himmel» – ist so ambivalent wie die Vorstellungen von den «Ordnungen» des Firmaments und den «Wirklichkeiten» auf Erden. Und ebenso mehrdeutig thematisieren und bespielen hier stille und bewegte Bilder und Installationen von Kunstschaffenden das Oben und Unten, die Empfindung von Helligkeit und Dunkelheit. Das Augenmerk der Ausstellung gilt nicht den Messwerten, sondern freien und persönlichen, künstlerischen Intentionen zum breiten und offenen Thema. Vorstellungskraft in Gang bringen ist das Ziel.

25 Jahre IG Halle
Ein Vierteljahrhundert ist eine kurze und dennoch lange Geschichte für den engagierten Verein, der seit 1992 das kulturelle Leben dieser Stadt und Region mitprägt. Alte Fabrik 1992–2006, Nomadenjahre 2007–2008 und schliesslich ab 2008 bis heute das Kunst(Zeug)Haus sind Standorte und Abschnitte der Biografie der IG Halle. Ein reich bebildertes Buch« IG Halle Rapperswil. 25 Jahre Kulturbund und Kunst-Engagement» mit Texten von Peter Röllin und Guido Baumgartner erscheint rechtzeitig zur Vernissage im Vexer Verlag St.Gallen/Berlin.

weniger lesen

21. Mai – 30. Juli 2017 | Im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona | Mit Georg Aerni, Edy Brunner, Andrea Corciulo, Andreas Hofer, Naomi Leshem, Werner Schmidt, Roman Signer, Gary Stern, Thomas Stricker, Stefan Vollenweider u.a.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Haus für Kunst Uri

Bündner Kunstmuseum

Vögele Kultur Zentrum

Nidwaldner Museum

Kunstmuseum St.Gallen

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Pilz. Versuchslabor und Heilsversprechen

    Wenn sich Kunstschaffende multimedial mit der Welt der Fungi auseinandersetzen

  • Kunst

    «Ich bin wü ü ü ü ü ü ü ü tend» - Sophie Taeuber-Arp und Mai-Thu Perret im Cabaret Voltaire

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden