Die neue Direktorin des Kirchner Museum Davos Katharina Beisiegel

Kirchner Museum Davos | Neue Direktorin

Publiziert am 24. September 2021

Katharina Beisiegel wird neue Direktorin des Kirchner Museum Davos

Der Stiftungsrat der Ernst Ludwig Kirchner Stiftung Davos hat Katharina Beisiegel zur neuen Direktorin des Kirchner Museum Davos gewählt. Die 40-jährige Kunsthistorikerin ist eine fundierte Kirchner-Kennerin und hat im Kirchner Museum bereits die Ausstellung zu Kirchners Skizzenbücher kuratiert.
Mehr lesen

Das 1992 von den Architekten Annette Gigon und Mike Guyer erbaute Kirchner Museum Davos widmet sich dem Werk und Leben Ernst Ludwig Kirchners (1880–1939). Es zeigt wechselnde Ausstellungen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Die Sammlung umfasst über 1500 Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, druckgraphische und textile Werke sowie 160 Skizzenbücher des Künstlers. Hinzu kommen über 1500 Fotografien, zeitgeschichtliche Dokumente und eine umfangreiche Bibliothek zum Expressionismus.

Zur Person

Katharina Beisiegel arbeitete acht Jahre am Art Center Basel – zuletzt als stellvertretende Direktorin. Sie hat in dieser Funktion und als freischaffende Kuratorin bemerkenswerte Ausstellungen im In- und Ausland kuratiert. Besonders erwähnenswert sind die Ausstellungen zu Ernst Ludwig Kirchner in der Bundeskunsthalle Bonn und dem Kunstmuseum Ravensburg sowie Ausstellungen zu Pablo Picasso in der Vancouver Art Gallery und über Museumsarchitektur am Musée d’art et d’histoire in Genf. Auch in Davos ist Beisiegel keine Unbekannte. Sie leitete 2018 die internationale wissenschaftliche Konferenz «Rethinking Kirchner» und kuratierte die erfolgreiche Ausstellung «Die Skizzenbücher Kirchners. Vom Bleistiftstrich zum Hologramm.» welche bis November 2020 im Kirchner Museum Davos zu sehen war. Katharina Beisiegel ist also bereits bestens mit dem Kirchner Museum und dessen Sammlung vertraut.

Neue Wege und Sichtweisen

Der Stiftungsrat der Ernst Ludwig Kirchner Stiftung Davos ist überzeugt, dass mit Katharina Beisiegel eine sehr kompetente und gut vernetzte Kulturmanagerin nach Davos kommt. Der Amtsantritt ist am 27. September 2021. Die frisch gewählte Direktorin freut sich über das Vertrauen und hat viele neue Ideen für das Museum: «Bei den Recherchen zu meiner Dissertation hat sich für mich wieder verdeutlicht, dass es zu Ernst Ludwig Kirchners Werk und Leben noch viele Themenfelder zu erschliessen gibt, die ich gerne als Ausstellungen am Kirchner Museum Davos realisieren möchte.» Neben den Ausstellungsprojekten setzt Beisiegel auch einen Schwerpunkt bei der Digitalisierung: «Das Kirchner Museum hat mit der digitalen Erfassung der Skizzenbücher und dem neuen Virtual-Reality-Projekt bereits viel in die Digitalisierung investiert. Diesen Weg möchte ich weitergehen und ausbauen. Die digitale Transformation bietet auch für Museen viele Chancen und Möglichkeiten – das möchte ich konsequent nutzen.»

Text: Kirchner Museum Davos

weniger lesen

arttv Dossiers - Kunst

Kunstmuseum St.Gallen

Haus für Kunst Uri

Kunst Musem Winterthur

Aargauer Kunsthaus

Vögele Kultur Zentrum

Nidwaldner Museum

arttv Videoportraits | Junge Kunst

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Kulturnacht Winterthur | 2021

    Ein vielfältiges Programm zum Schauen, Hören, Spüren, Staunen und Spielen – und zwar für Jung und Alt.

  • Kunst

    Kirchner Museum Davos | Neue Direktorin

    Katharina Beisiegel wird neue Direktorin des Kirchner Museum Davos

  • Kunst

    Jubiläum | 50 Jahre Fotostiftung Schweiz

    Über das Sammeln von Fotografien, gestern und morgen. Die Fotostiftung Schweiz lädt zum ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/05
CLICK 2021/cinema/07
CLICK 2021/art/05

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden