Player laden ...

Kulturraum S4 | Stellwerk Heerbrugg | Jenseits

Publiziert am 08. Juni 2021

Der Kulturraum S4 macht halt im Stellwerk Heerbrugg, direkt am Gleis und in Gehdistanz zur Grenze.

Es ist ein Ausstellungskonzept ohne fixen Raum. Der Kulturraum S4 taucht an den unterschiedlichsten Orten im Kanton St.Gallen auf und gibt Kulturschaffenden eine Möglichkeit, ihre Kunst zu präsentieren. Nun ist der Kulturraum S4 in das Stellwerk in Heerbrugg gezogen. Hier ist das «Jenseits» auch diesseits, denn das Rheintal erstreckt sich über die Schweizer Grenze hinweg. Vier Künstler*innen stellen sich in der aktuellen Ausstellung den Themen Heimat und Grenze.
Mehr lesen

Kommende Veranstaltungen

18. Juni 2021 | 18.45 / 19.45 Uhr
«Modulare Gleisarbeit»: Impro-Fahrt 3 mit Claude Bühler (CH, Synthesizer, Noise), Sandro Heule (CH, Modulbass)

19. Juni 2021 | 11.00 – 15.00 Uhr
«Grenzüberschreitend denken, Hohenems entdecken»: Führung durch das Jüdische Viertel Hohenems und Gespräch mit Hanno Loewy.
Treffpunkt: Jüdisches Museum Hohenems, Schweizerstrasse 5, A-6845 Hohenems

25. Juni 2021 | 18.45 / 19.45 Uhr
«Alfred mit Doppel-Bass»: Impro-Fahrt 4 mit Alfred Vogel (A, Drums), Patrick Kessler (CH, Kontrabass), Sandro Heule (CH, Bass)

26. Juni 2021 | 14.00 Uhr
«Grenzschleusen im Rheinvorland».
2.5-stündiger Hörspaziergang mit Miro Schawalder.
Treffpunkt: ehemaliger Steinbruch Kutzen, Koblach. Informationen zur Anreise und Vorbereitung finden Sie auf www.rheinvorland.info.

2. Juli 2021 | 16.00 – 20.00 Uhr
Priska Rita Oeler ist anwesend.
«Auf nach Alang!»: Theaterproduktion von Café Fuerte mit Danielle Fend-Strahm (Regie), Matthias Strahm (Ausstattung), Florian Wagner und Nikolaus Feinig (Musik), Tobias Fend (Autor, Spiel) und Jeanne Devos (Spiel).
Reservationen und Tickets bei karten@cafefuerte.at

3. Juli 2021 | 19.00 Uhr
«unsafe spaces»: Live-Performance mit Stimme, Körper und elektronischen Instrumenten von und mit Claude Bühler, Riccarda Naef und Tiziana Greco

4. Juli 2021 | 12.00 – 16.00 Uhr
«Pictures I haven’t returned, yet», präsentiert und kommentiert von Tamara Janes. Anschliessend Finissage

Unterwegs im Kanton
Seit 2017 entstehen entlang der ringförmig um den Säntis verlaufenden Südostbahn S4 in losen Abständen und an wechselnden Orten Ausstellungen. Der Kulturraum S4 ist die nomadisierende Fortsetzung des Kulturraums am Klosterplatz St.Gallen. Das fortlaufende Projekt hat es sich zur Aufgabe gemacht, kulturelles Erbe und zeitgenössisches Kunstschaffen im gesamten Kanton sicht- und erlebbar zu machen.

Jenseits
Das Rheintal ist ein flacher Parallelslalom. Jenseits ist diesseits. Nur die Blickrichtung ist eine andere. Gleichermassen verbunden und getrennt sind die beiden Seiten durch den Fluss. Geschichte und Sprache, Identität und Befremden sind von dieser Situation gezeichnet. Im Stellwerk wird mittels Kunst über solchen Perspektivenwechsel und die Bedeutung von Grenzziehungen nachgedacht. Mit Arbeiten von Claude Bühler, Tamara Janes, Priska Rita Oeler und Miro Schawalder.

weniger lesen

Jenseits | Stellwerk Heerbrugg | 7. Mai bis 4. Juli 2021

Werke von Claude Bühler, Tamara Janes, Priska Rita Oeler und Miro Schawalder. Am 4. Juni spielten «Subito Zeitlos» mit Andrin Uetz, Samuel Weniger, Carlo Rainolter und Sandro Heule.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Haus für Kunst Uri

Vögele Kultur Zentrum

Aargauer Kunsthaus

Kunst Musem Winterthur

Nidwaldner Museum

Kunstmuseum St.Gallen

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Zeughausgarten | Kunst am Lift

    Künstler gestaltet acht Meter hohen Liftschacht auf dem Zeughausareal.

  • Kunst

    Zürcher Kunstgesellschaft | Anne Keller Dubach ist die neue Präsidentin

    Generalversammlung der Zürcher Kunstgesellschaft bringt Neuerungen

  • Kunst

    Schweizer Grand Prix Design 2021

  • Kunst

    Stadt Wil | Bick-Atelierstipendium

    Kulturschaffende aller Sparten mit Bezug zur Stadt Wil können sich für das Atelierstipendium bewerben.

  • Kunst

    Designprojekt | Ulmer Hocker

    Junge Designer*innen denken den legendären Ulmer Hocker von Max Bill neu

  • Kunst

    Kulturnacht Winterthur | 2021

    Ein vielfältiges Programm zum Schauen, Hören, Spüren, Staunen und Spielen – und zwar für Jung und Alt.

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden