Player laden ...

Kunst Museum Winterthur | Modernité – Renoir, Bonnard, Vallotton

Publiziert am 08. Oktober 2020

Die Ausstellung zeichnet anhand ausgesuchter Meisterwerke die Hauptlinien der Sammlungstätigkeit von Richard Bühler nach.

Bühlers Sammeln war geprägt von einem Verständnis für eine moderne, aus der Farbe heraus entwickelte Malerei, deren Ziel nicht primär die Wiedergabe der Wirklichkeit war. Das Bild wurde vielmehr als autonome Schöpfung neu bestimmt. 1935 wurde sein Lebenswerk in Luzern versteigert und ist nun im Kunst Museum Winterthur zu bewundern.
Mehr lesen

«…was sich an französischen Werken um diesen Kern herum baut, das sind alles begeisternde Lieder von der Schönheit der sichtbaren Welt. Ungestört durch Vorurteile sind Bilder gewählt worden, die alle einen frohen Enthusiasmus für die unendliche Fülle der Erscheinungen verraten, und bei aller Sinnenfreude geht ein Zug feiner Geistigkeit durch diese Sammlung.» Euphorisch schwärmte der Kunsthistoriker Lucas Lichtenhan von Richard Bühlers Sammlung, die 1935 in Luzern zur Versteigerung kam.

Richard Bühler – Fabrikant und Kunstaktivist
Der Schweizer Textilfabrikant, Kunstsammler und MäzenRichard Bühler wurde 1879 in Winterthur geboren, wo er 1967 auch verstarb. Über seinen Künstlerfreund Carl Montag kam er mit der modernen französischen Kunst in Berührung. Nach ausgedehnten Bildungsreisen übernahm er das Familienunternehmen, widmete sich aber zugleich leidenschaftlich der modernen, vorab französischen Kunst. In seiner Cousine Hedy Hahnloser-Bühler fand er eine Geistesverwandte. Beide erwarben umfangreiche Werkgruppen französischer Meister wie Odilon Redon (1840 – 1916), Pierre Bonnard (1867 – 1947) und Félix Vallotton (1865 – 1925). Bühler war von 1913 bis 1938 Präsident des Winterthurer Kunstvereins. Er gehörte der Eidgenössischen Kunstkommission an und war von 1935 bis 1941 Präsident des Schweizerischen Kunstvereins und von 1925 bis 1946 des Schweizerischen Werkbundes. Aufgrund seines Wirkens erwarb der Winterthurer Kunstverein als einer der ersten moderne Kunst. 1916 förderte Bühler die Eröffnung des Kunstmuseums Winterthur. Privat betätigte er sich als Gartenarchitekt und Designer.
In den 1930er Jahren veräusserte er aus finanziellen Gründen seine Sammlung mit Schwerpunkt französische Kunst. Teile davon sind jetzt in Winterthur zu sehen.

Kunstverein Winterthur
Als langjähriger Präsident des Kunstvereins war er massgeblich am Bau des von Robert Rittmeyer entworfenen Kunstmuseums beteiligt. Mit seinem Wirken prägte er das «gloriose Jahrzehnt» (Rudolf Koella) der weltberühmten Winterthurer Kunstsammlungen. Die Ausstellung «Der Sammler Richard Bühler» im Kunst Museum Winterthur versucht anhand ausgesuchter Meisterwerke die Hauptlinien seiner Sammlungstätigkeit nachzuzeichnen – und bietet neben feiner Geistigkeit wahre Sinnenfreuden.

weniger lesen

Kunst Museum Winterthur | Der Sammler Richard Bühler | 3. Oktober bis 20. Februar 2021 | Reinhart am Stadtgarten

Mitmachen und gewinnen

5x2 Eintritte | Ausstellung | Modernité - Renoir, Bonnard, Vallotton | Kunst Museum Winterthur

Ihre Daten

* Pflichtfeld

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Kunstverein St.Gallen | Neue Plattform

    Der Kunstverein St.Gallen präsentiert seine neue Website, die gleichzeitig eine neue Plattform ...

  • Kunst

    Kunstmesse | Kunst 20 Zürich

    Die Kunst 20 Zürich findet als einzige Kunstmesse in der Schweiz statt.

  • Kunst

    FOTOSZ | Plattform für Fotografie

    FOTOSZ 21 gibt der Fotografie und der Fotoszene im Kanton Schwyz eine Plattform.

Unser eMagazin

CLICK 2020/10
CLICK 2020/09
CLICK 2020/08

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Doppio | Walter Pfeiffer - Hannah Villiger | Museum zu Allerheiligen Schaffhausen

5x2 Tickets | Spielfilm | A perfectly normal family

5x2 Tickets | Spielfilm | The Nest

2x2 Tickets | Dok-Film | Histoire d'un regard

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | I am Greta

5x2 Tickets | Spielfilm | La bonne épouse

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden