Player laden ...

Kunstmuseum Luzern | Anna-Sabina Zürrer | Portrait

Publiziert am 18. Dezember 2014

Anna-Sabina Zürrer löscht in ihren Performances Informationen und Erinnerungen aus Bildern. Das Resultat dieser Prozesse zeigt die Künstlerin jeweils am Ort der Performance als Installation. Zur Zeit ist Anna-Sabina Zürrer im Kunstmuseum Luzern zu sehen.
Mehr lesen

Gelöschte Informationen
Ausgangspunkt für Anna-Sabina Zürrers Arbeiten sind meistens gefundene Objekte (objet trouvé). Diese werden während ihrer Performances so bearbeitet, dass sich die (Blld-) Informationen auflösen und verschwinden. Die Art und Weise wie Informationen gespeichert und archiviert werden, aber vor allem, wie sie verloren gehen, thematisiert die Künstlerin in ihren Arbeiten. Wie lange können analoge und digitale Daten gelagert werden bis sie sich auflösen? Wie lange sind Erinnerungen haltbar?

Zwischen Sachseln und Paris
Anna-Sabina Zürrer, 1981 geboren und aufgewachsen im Kanton Zürich, lebt und arbeitet in Sachseln, Obwalden. Seit 6 Jahren, nach einer Ausbildung an der Hochschule für Gestaltung & Kunst Luzern, ist sie freischaffende Künstlerin. Seither hat sie in mehr als 25 Museen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Spanien und Frankreich ausgestellt. Die aktuelle Ausstellung im Kunstmuseum Luzern ist der bisherige Höhepunkt in ihrem Schaffen.

Auslese (Meisterwerke)
In der Kabinettausstellung des Kunstmuseums Luzern zeigt Anna-Maria Zürrer eine Schritt für Schritt wachsende Installation, die aus Performances im Kunstmuseum resultiert. Die Inspiration für diese Arbeit bezog die Künstlerin aus einem objet trouvé: In einer Schule stiess sie auf eine grosse Sammlung alter Dias berühmter Kunstwerke, anhand welcher Jugendliche die Meisterwerke der Kunstgeschichte von Paulo Veronese bis Pablo Picasso kennenlernen konnten. Jeden Sonntag projiziert sie ausgesuchte Meisterwerke an die Wand, um die auf die Dias gebannten Bilder mit einem speziellen Verfahren wegzuwaschen.

weniger lesen

Kunstmuseum Luzern, Kabinettausstellung | Anna-Sabina Zürrer: Auslese (Meisterwerke) | 06.12.2014 bis 08.02.2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Kunst

Vögele Kultur Zentrum

Kunst Musem Winterthur

Nidwaldner Museum

arttv Videoportraits | Junge Kunst

Kunstmuseum St.Gallen

Haus für Kunst Uri

Aargauer Kunsthaus

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Jubiläum | 50 Jahre Fotostiftung Schweiz

    Über das Sammeln von Fotografien, gestern und morgen. Die Fotostiftung Schweiz lädt zum ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/06
CLICK 2021/cinema/08
CLICK 2021/art/05

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden