Player laden ...

Kunstmuseum St.Gallen | Correspondances

Publiziert am 11. Februar 2015

Lichtprojektionen, Worte, Linien und viel Raum. So präsentiert sich die Lokremise bis Ende Juli. Verantwortlich für diesen spannenden Diskurs sind die Autorin Isabelle Lartault und der Künstler Michel Verjux.
Mehr lesen

Verjux und das Licht
Seit dem 23. Oktober 2014 hat die Lokremise St.Gallen ein neues Wahrzeichen – drei Projektionen von Michel Verjux, die das Kulturzentrum Lokremise, das Badhaus und den Wasserturm mit Lichtprojektionen in der städtischen Landschaft neu sichtbar machen. Mit der Autorin Isabelle Lartault, 1960 in Chalon-sur-Saône geboren, wird diese Ausstellung nun im Innenraum der Kunstzone der Lokremise in einem spannenden Diskurs mit ihrem Partner Michel Verjux weitergeführt.

Im Worttakt von Isabelle Lartault
Der Band «Les Grandes Occasions 1980–2000» machte Isabelle Lartault in Frankreich bekannt, in dem eine Weihnachtsgeschichte von wunderbarem Sprachrhythmus scheinbar Jahr für Jahr gleich abläuft und sich doch leicht verändert. NOM DE MON DE ist der palindromartige Titel des 2011 erschienenen Buches, in dem jede Seite in neuer Schriftart und anderer Typographie Fragen des Sprachrhythmus und der Wiederholung umkreist und damit Form sowie Inhalt gleichermassen bezeichnet und das Ungesagte dazwischen. Sprache ist immer auch eine Projektion von Dingen auf Worte und von Worten auf Bedeutungen. Leerstellen sind dabei ebenso bedeutsam wie das Ausgesprochene oder Geschriebene.

Correspondances
Beide Künstler interessieren sich sowohl für die veränderte Wahrnehmung von Architektur und Raum wie auch für den Status von Sprache und bildender Kunst, indem sie deren zentrale Aspekte thematisieren. Beide Arbeiten beeindrucken ebenso durch ihre intellektuelle Klarheit wie durch ihre unmittelbare Sinnlichkeit und Poesie: Correspondances.

weniger lesen

Correspondances | Kunstmuseum St.Gallen | 7. Februar bis 26. Juli 2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    FOTOSZ | Plattform für Fotografie

    FOTOSZ 21 gibt der Fotografie und der Fotoszene im Kanton Schwyz eine Plattform.

  • Kunst

    Ein Appell an den Bundesrat

    Kultur und kulturelle Bildung wieder zugänglich machen

Unser eMagazin

CLICK 2021/01
CLICK 2020/12
CLICK 2020/11

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

40 Streaming-Codes | Dokumentarfilm | Honeyland

3 Bücher | Gruss aus der Küche - Texte zum Frauenstimmrecht | Rotpunkt Verlag

4 Bücher | Simone Meier | Reiz | Verlag: Kein & Aber

5 Streaming-Codes | Spielfilm | Sorry We Missed You

3 DVDs | Spielfilm | Narziss und Goldmund

3 Bücher | Was wir scheinen | Hildegard Keller

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden