Player laden ...

Kunstplattform akku | Klaudia Schifferle | Spaziergang im Übermorgen

Publiziert am 13. Februar 2018

Vieldeutig und facettenreich ist die Zürcher Künstlerin Klaudia Schifferle, ihre Kunst ist ein berauschender Spaziergang für Augen und Gemüt.

«Spaziergang im Übermorgen», die derzeitige Ausstellung der Kunstplattform akku, zeigt das aktuelle Kunstschaffen der in Kunst, Musik und Literatur seit vielen Jahren tätigen und weit bewanderten Künstlerin Klaudia Schifferle. Ob als Malerin, Musikerin oder Autorin erzählt sie vom prallen, unbeständigen Leben. Ihre Akrylbilder ziehen die Betrachter*in in einen Bann, der sie so schnell nicht loslässt.
Mehr lesen

Vielseitiges Werk
Klaudia Schifferle (*1955) malt, zeichnet, plastiziert und dichtet. Zwanzigjährig erhielt sie das Kunststipendium der Stadt Zürich, wenige Jahre später wird sie mit der Frauenpunkband «Kleenex» schlagartig bekannt. Bis heute geblieben ist ihr bildnerisches Schaffen, welches sie mit bemerkenswerter künstlerischer Konsequenz immer weiterentwickelt. Die akku Kunstplattform widmet der Zürcher Kunstpreisträgerin von 2012 eine Einzelausstellung. Ein dichtes Nebeneinander von Malerei, Zeichnung und Skulptur gibt darin Einblick in das aktuelle Schaffen und fokussiert auf noch nie gezeigte Arbeiten der letzten drei Jahre. Klaudia Schifferles Werke entspringen einer Synthese von Erlebtem, Geträumtem und Erfundenem, genährt von den Widersprüchen der menschlichen Existenz. Die Künstlerin überrascht mit Erfindungsgeist, üppig und urgesund, heiter und melancholisch zugleich. Die Vielfalt der Werkgruppen ist beeindruckend, der regelmässige Perspektivenwechsel Konzept. Alle Techniken sind gestattet, keine Farbe unerwünscht.

Ausstellungskonzept
Klaudia Schifferle wurde seit ihrer Einzelausstellung im Helmhaus Zürich (2010) und im Centre Pasqu’Art Biel (2011) nicht mehr umfassend gezeigt. In enger Zusammenarbeit mit der Künstlerin hat nun die Kunstplattform akku eine reichhaltige Werkauswahl getroffen. Klaudia Schifferle überrascht darin mit einer gänzlich neuen Werkgruppe von Acryllackmalereien. Bereits in früher Jahren experimentiert Schifferle mit Lackmalerei. Ebendiese Technik hat sie in den letzten Jahren wieder aufgegriffen und hat für die Ausstellung eine grosse Serie neuer Malereien geschaffen. Daneben verfolgt die Malerin seit mehreren Jahren die Werkgruppe «Paperdolls», für die sie puppen- oder mannequinartige Wesen aus Modezeitschriften etc. collagiert, diese dann aber nicht aufklebt, sondern minutiös in stundenlanger Arbeit in Öl auf Papier abmalt. Dazu passend wird die Ausstellung durch eine Serie genähter, figurativer Zeichnungen, Aquarellen und kleinformatiger Skulpturen aus Zement, Gips und Artestone ergänzt. Sowohl in den Paperdolls, wie auch in den genähten Zeichnungen und den Skulpturen begegnen wir auf dem «Spaziergang im Übermorgen» unterschiedlichen, überraschenden, oft anthropomorphen Wesen, die mal freundlicher, mal weniger nett daherkommen, immer aber aus dem von Intuition von künstlerischem Experiment geleiteten Innersten der Künstlerin entspringen.

weniger lesen

Kunstplattform Akku | «Klaudia Schifferle – Spaziergang im Übermorgen» | Emmenbrücke | 27. Januar bis 25. März 2018 | 22. Februar 2018, 18 Uhr, Rundgang durch die Ausstellung mit der Künstlerin Klaudia Schifferle und Lena Friedli, Kuratorin | 8. März 2018, 20 Uhr, Sounds and Drinks, Das Luzerner Duo 2henning (Rahel Kraft, Stimme, Synthesizer, Elektronik und Valeria Zangger, Schlagzeug, Elektronik, Stimme) spielt live in der Ausstellung. | 25. März 2018, 11 Uhr, Führung durch die Ausstellung mit Lena Friedli, Kuratorin

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Thurgauer Köpfe - arttv Dossier

Ittinger Museum
Thurgauer Köpfe
Ein Bankiersohn pflügt um

Kunstmuseum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Frauen erobern die Kunst

Napoleonmuseum
Thurgauer Köpfe
Eine Kaiserin bringt Kohle

Naturmuseum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Einzigartig vielfältig

Museum für Archäologie
Thurgauer Köpfe
Archäologie ohne Vergangenheit?

Historisches Museum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Tot oder lebendig

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Art o’clock | Ausstellungskalender mit Erinnerungsfunktion

    Mit «Art o’clock» nie wieder eine Ausstellung verpassen!

  • Kunst

    Museum im Lagerhaus | Kunst im Ausnahmezustand | Mitmach-Aktion

    145 kreative Statements aus den ersten Monaten mit Corona

  • Kunst

    König Büro

    Eine Galerie für zeitgenössische Schweizer Kunst.

  • Kunst

    Kunstmuseum Basel | Neue Leitung Gegenwartskunst

    Maja Wismer wird neue Leiterin Gegenwartskunst

  • Kunst

    Jungkunst 2020 | Das Festival im Herbst

    Vom 22. bis 25. Oktober zeigt die Jungkunst zum 14. Mal was die junge Schweizer Kunstwelt zu bieten hat.

  • Kunst

    Kunsthaus Sursee DREI

    Drei furchterregende Raumeinheiten mit eigenwilligen Geräuschen sind nun das neue Kunsthaus ...

  • Mit WettbewerbKunst

    Kunsthaus Zürich | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

3 Bücher | Irrland | Margrit Sprecher

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

5x2 Tickets | Spielfilm | Berlin Alexanderplatz

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | Mare

55 Streaming-Gutscheine | Biopic | Judy

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden