Player laden ...

Lokremise | Michel Verjux

Publiziert am 28. Oktober 2014

Pünktlich zur Winterzeit erscheint die Lokremise in St.Gallen in neuem Licht. Verantwortlich für die Lichtinstallationen ist der französische Künstler Michel Verjux. Ein leuchtendes Vorspiel für eine grössere Ausstellung im kommenden Jahr!
Mehr lesen

Éclairage
«Éclairage», auf Deutsch Beleuchtung, um diesen Begriff kreist das künstlerische Schaffen von Michel Verjux. Mit Theaterscheinwerfern und Diaprojektoren greift der 1956 in Chalon-sur-Saône geborene und heute in Paris lebende Künstler in die architektonischen Strukturen von Gebäuden und Ausstellungsräumen ein und schafft damit gleichsam immaterielle Bilder auf Zeit.

Licht, Raum, Zeit
Den Künstler interessieren nicht nur die dadurch veränderte Wahrnehmung von Architektur und Raum, sondern er befragt auch in radikaler Weise den Status der bildenden Kunst, indem er genau jene Aspekte thematisiert, welche zum Ausstellen und Betrachten von Kunst dienen: Licht, Raum, Zeit.

Magie
Vor allem aber beeindrucken seine Lichtinstallationen durch ihre unmittelbare Sinnlichkeit, die verzaubert. Michel Verjux‘ Schaffen wurde weltweit in bedeutenden Museen und in umfassenden Installationen im öffentlichen Raum gezeigt. In St.Gallen arbeitet der Künstler mit drei Projektionen, welche die historische Architektur der Lokremise sowie den vom Pionier des Betonbaus, Robert Maillart (1872–1940), errichteten Wasserturm in ein magisches Licht rücken.

Betriebszeiten
Mo bis So, ab Abenddämmerung bis 24 Uhr

weniger lesen

Michel Verjux | Lokremise St.Gallen | 24. Oktober 2014 bis 26. April 2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    FOTOSZ | Plattform für Fotografie

    FOTOSZ 21 gibt der Fotografie und der Fotoszene im Kanton Schwyz eine Plattform.

  • Kunst

    Ein Appell an den Bundesrat

    Kultur und kulturelle Bildung wieder zugänglich machen

Unser eMagazin

CLICK 2021/01
CLICK 2020/10
CLICK 2020/09

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

30x2 Eintritte | Ausstellung | Brecht Evens | Night Animals | Cartoonmuseum | Basel

4 Bücher | Simone Meier | Reiz | Verlag: Kein & Aber

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden