Player laden ...

Museum Bellpark Kriens | Der Sockel des Bildes

Publiziert am 01. Juni 2012

Ein Raum im Raum, darin ein Bild. Oder ein Bild im Bild? Kann das eine ohne das andere existieren, und wie wird jedes im Zusammenhang mit dem anderen wahrgenommen? Die Ausstellung von Pietro Mattioli macht diese Fragen erfahrbar.
Mehr lesen
museum Bellpark

Der Sockel des Bildes
Pietro Mattioli (*1957) manipuliert mit seiner Ausstellung für das Museum im Bellpark den musealen Raum und hinterfragt die institutionellen Gegebenheiten. Er baut Wand und Bodenfragmente in die bestehenden Räume ein, die als Nischen zum Träger der Bilder – zum «Sockel der Bilder» eben – werden. In dieser räumlichen Konfiguration setzt er seine meist grossformatigen Fotografien, die als Bilder wiederum eine eigenständige Räumlichkeit eröffnen. Seine präzise Setzung basiert also auf einer Staffelung unterschiedlicher Raumschichten: Raum wird zum Bild, das Bild wird zum Raum. Die Sequenz von Aussenraum, Fenster, Wandfläche, Innenraum und Bildfläche schafft neue Aussichten und Einsichten, löst Raum in Flächen auf und bildet ihn neu.

Neue Werke aus dem Archiv
Mattiolis Intervention umfasst wenige ausgesuchte Fotografien aus dem Fundus seines Archivs, die er erstmals in seine künstlerische Arbeit überführt. Er kombiniert sie mit einer Auswahl seiner bekannten Fotoserien und gliedert sie somit rückblickend in den Werkzusammenhang ein. Diese Archivbilder, im Ursprung Kleinbilddiapositive, transformiert er in Grossformate. Der Formatsprung verändert Aussage und Bedeutung des Bildes. Die annähernd raumhohen Bildtafeln werden Objekte, möglicherweise Werke, die offensichtlich Raum beanspruchen – das Bild wird gross, der Raum wird klein wie eine Puppenstube. Die Vergrösserung integriert das Bild in die räumliche Installation und schafft mit den Leerstellen des Hintergrunds und der Raumkulisse eine Abfolge unterschiedlicher Bezugsysteme.

Gegenwart der Erinnerung
Das Kleinstrepertoire an destillierten Erinnerungsbildern lässt in der Zusammenschau eine eigene Welt entstehen, die sich immer auch gegenüber einer kollektiven Erfahrung öffnet. Die Bilder sind Fenster zur eigenen Empfindung und eröffnen Ausblicke in die Gegenwart der Erinnerung. Ihre Suggestionskraft vermittelt ein Gefühl von Intimität, das eine seltsame Entsprechung zur Stimmung des Hauses findet und an Formen des Repräsentativen in der ehemaligen bürgerlichen Villa Florida erinnert.

weniger lesen

Museum im Bellpark Kriens | Pietro Mattioli | Der Sockel des Bildes | bis 8. Juli 2012

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Thurgauer Köpfe - arttv Dossier

Ittinger Museum
Thurgauer Köpfe
Ein Bankiersohn pflügt um

Kunstmuseum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Frauen erobern die Kunst

Napoleonmuseum
Thurgauer Köpfe
Eine Kaiserin bringt Kohle

Naturmuseum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Einzigartig vielfältig

Museum für Archäologie
Thurgauer Köpfe
Archäologie ohne Vergangenheit?

Historisches Museum Thurgau
Thurgauer Köpfe
Tot oder lebendig

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Mit «Art o’clock» nie wieder eine Ausstellung verpassen!

  • Kunst

    145 kreative Statements aus den ersten Monaten mit Corona

  • Kunst

    Eine Galerie für zeitgenössische Schweizer Kunst.

  • Kunst

    Maja Wismer wird neue Leiterin Gegenwartskunst

  • Mit WettbewerbKunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

5x2 Tickets | Spielfilm | Berlin Alexanderplatz

5x2 Eintritte | Ausstellung | Sammlung Werner Coninx | Aargauer Kunsthaus | Aarau

3 Bücher | Der Held | Karl Rühmann | Verlag rüffer & rub

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden